Discussion:
Produktion im Ausland: Finanzamt, Zollabfertigung
(zu alt für eine Antwort)
Tobias Wendorff
2006-03-11 13:25:40 UTC
Permalink
Hallo,

ich bin Kleinunternehmer, habe aber beim Finanzamt aber nicht
angegeben, dass ich international tätig sein möchte.

Nun will ich den Auftrag für Leiterplattenproduktion ins Ausland
(China, Freihandelszonen) vergeben.

Wer muss die Zollanmeldung übernehmen? Der Verkäufer oder ich?
In welchem Fall ist es günstiger?

Unbestückte Leiterplatten sind zollfrei, muss ich sie überhaupt
anmelden?

Ich "exportiere" ja Geld (ca. 200 EUR) nach China und erhalte ein
Produkt zurück

Muss ich den "Export" anmelden?
An wen muss ich die MwSt. bezahlen?

Vielen Dank
Tobias
Bernd Meyer
2006-03-11 13:52:05 UTC
Permalink
Post by Tobias Wendorff
Wer muss die Zollanmeldung übernehmen? Der Verkäufer oder ich?
In welchem Fall ist es günstiger?
## der Einführer, also Du.
Post by Tobias Wendorff
Unbestückte Leiterplatten sind zollfrei, muss ich sie überhaupt
anmelden?
## ja, Du musst die Einfuhrumsatzsteuer (16%) bezahlen.
Post by Tobias Wendorff
Ich "exportiere" ja Geld (ca. 200 EUR) nach China und erhalte ein
Produkt zurück
## ja, das tut jeder, der dort etwas kauft.
Post by Tobias Wendorff
Muss ich den "Export" anmelden?
## nein, das Bezahlen von Waren wird nicht als Export von Geld bezeichnet.
Post by Tobias Wendorff
An wen muss ich die MwSt. bezahlen?
## an das Zollamt

Gruß, Bernd
Tobias Wendorff
2006-03-11 13:56:49 UTC
Permalink
Hallo Bernd,
Post by Bernd Meyer
Post by Tobias Wendorff
Wer muss die Zollanmeldung übernehmen? Der Verkäufer oder ich?
In welchem Fall ist es günstiger?
## der Einführer, also Du.
Alles klar, also muss ich mich wohl mit ATLAS beschäftigen.
Post by Bernd Meyer
Post by Tobias Wendorff
An wen muss ich die MwSt. bezahlen?
## an das Zollamt
Achso. Also bekomme ich einfach eine Rechnung von denen und
fertig?

Viele Grüße
Tobias
Bernd Meyer
2006-03-11 15:58:26 UTC
Permalink
Post by Tobias Wendorff
Post by Bernd Meyer
Post by Tobias Wendorff
An wen muss ich die MwSt. bezahlen?
## an das Zollamt
Achso. Also bekomme ich einfach eine Rechnung von denen und
fertig?
Du bekommst die Warensendung und den Zollbeleg, nachdem Du bezahlt hast.
Gruß, Bernd
Tobias Wendorff
2006-03-13 03:09:03 UTC
Permalink
Post by Bernd Meyer
Post by Tobias Wendorff
Achso. Also bekomme ich einfach eine Rechnung von denen und
fertig?
Du bekommst die Warensendung und den Zollbeleg, nachdem Du bezahlt
hast. Gruß, Bernd
Argh ... also muss ich noch 2-4 Tage draufrechnen, bis das Geld
auf dem Konto der Zollbehörde verbucht ist. :-(
Christoph Neumann
2006-03-12 10:42:55 UTC
Permalink
Post by Tobias Wendorff
Post by Bernd Meyer
Post by Tobias Wendorff
Wer muss die Zollanmeldung übernehmen? Der Verkäufer oder ich?
In welchem Fall ist es günstiger?
## der Einführer, also Du.
Alles klar, also muss ich mich wohl mit ATLAS beschäftigen.
Nö, Zollanmeldungen kannst du genauso gut mit
www.internetzollanmeldung.de, oder nach Alter Väter Sitte schriftlich
auf dem Einheitspapier machen.

ATLAS brauchts da wirklich nicht für.
--
"Hmm, wenn ich eine Bank überfalle, dann müsste ich die Beute als zu
versteuerndes Einkommen angeben?" "Ja, Anlage RBD - Einkünfte aus Raub,
Betrug und Diebstahl." Markus Machner und Wolfgang Krietsch in dsrs
Martin Schoenbeck
2006-03-12 12:11:49 UTC
Permalink
Hallo Christoph,
Post by Christoph Neumann
Post by Tobias Wendorff
Alles klar, also muss ich mich wohl mit ATLAS beschäftigen.
Nö, Zollanmeldungen kannst du genauso gut mit
www.internetzollanmeldung.de, oder nach Alter Väter Sitte schriftlich
auf dem Einheitspapier machen.
ATLAS brauchts da wirklich nicht für.
Hmm, er muß sich zwar dann nicht damit beschäftigen, aber ohne ATLAS geht
wohl keine Zollanmeldung mehr durch. ;-)

Gruß Martin
--
Bitte nicht an der E-Mail-Adresse fummeln, die paßt so.
Christoph Neumann
2006-03-13 17:52:28 UTC
Permalink
Post by Martin Schoenbeck
Post by Christoph Neumann
Post by Tobias Wendorff
Alles klar, also muss ich mich wohl mit ATLAS beschäftigen.
Nö, Zollanmeldungen kannst du genauso gut mit
www.internetzollanmeldung.de, oder nach Alter Väter Sitte schriftlich
auf dem Einheitspapier machen.
ATLAS brauchts da wirklich nicht für.
Hmm, er muß sich zwar dann nicht damit beschäftigen, aber ohne ATLAS
geht wohl keine Zollanmeldung mehr durch. ;-)
Schon klar, aber die Benutzereingabe ist das Problem der Zollbeamten-der
OP braucht sich keine zertifizierte ATLAS-Anwendung anschaffen.
Nett wäre es natürlich die Internetzollanmeldung zu nutzen, dann
entfällt für die Beamten die Benutzereingabe.
--
"Hmm, wenn ich eine Bank überfalle, dann müsste ich die Beute als zu
versteuerndes Einkommen angeben?" "Ja, Anlage RBD - Einkünfte aus Raub,
Betrug und Diebstahl." Markus Machner und Wolfgang Krietsch in dsrs
Tobias Wendorff
2006-03-13 03:14:10 UTC
Permalink
Post by Christoph Neumann
Nö, Zollanmeldungen kannst du genauso gut mit
www.internetzollanmeldung.de, oder nach Alter Väter Sitte schriftlich
auf dem Einheitspapier machen.
Oh weh ... das sieht sehr kompliziert aus: "Verkehrszeig a.d. Grenze",
"Summarische Anmeldung/Vorpapier" etc.

Ich glaube, ich lasse das doch vom Versender machen, der macht das
sicher täglich.

MMh, anderes Problem: Ich habe keine USt-IdNr. (Kleinunternehmerregeleung).
Kann ich eigentlich vom Finanzamt einen auf den Deckel bekommen, da ich
ja eigentlich nur in Europa bzw. sogar nur in Deutschland aktiv sein
darf?
Lutz Schulze
2006-03-13 06:24:36 UTC
Permalink
On Mon, 13 Mar 2006 04:14:10 +0100, "Tobias Wendorff"
Post by Tobias Wendorff
MMh, anderes Problem: Ich habe keine USt-IdNr. (Kleinunternehmerregeleung).
Die kannst du dennoch bekommen.
Post by Tobias Wendorff
Kann ich eigentlich vom Finanzamt einen auf den Deckel bekommen, da ich
ja eigentlich nur in Europa bzw. sogar nur in Deutschland aktiv sein
darf?
Deshalb nicht, aber was hast du überhaupt vor? Da gibt es ja noch eine
Menge anderer Fallstricke.

Lutz
--
Temperatur und mehr mit dem PC messen - auch im Netzwerk: http://www.messpc.de
mit Ethernetbox für direkten Anschluss der Sensoren im Netzwerk
neu: USB-Sensor spricht Klartext: http://www.messpc.de/sensor_alphanumerisch.php
Test im IT-Administrator: http://www.messpc.de/MessPC-Testbericht-ITA.pdf
Tobias Wendorff
2006-03-14 00:48:35 UTC
Permalink
Post by Lutz Schulze
On Mon, 13 Mar 2006 04:14:10 +0100, "Tobias Wendorff"
Post by Tobias Wendorff
MMh, anderes Problem: Ich habe keine USt-IdNr.
(Kleinunternehmerregeleung).
Die kannst du dennoch bekommen.
Ja, aber da sie nicht zwingend notwendig war, habe ich keine
beantragt und ich will nicht zur MwSt. optieren.
Post by Lutz Schulze
Post by Tobias Wendorff
Kann ich eigentlich vom Finanzamt einen auf den Deckel bekommen, da ich
ja eigentlich nur in Europa bzw. sogar nur in Deutschland aktiv sein
darf?
Deshalb nicht, aber was hast du überhaupt vor? Da gibt es ja noch eine
Menge anderer Fallstricke.
Ich möchte Leiterplatten in China oder in den USA produzieren lassen.
Leiterplatten (nach RoHS) sind zollfrei.

Viele Grüße
Tobias
Michael Holzt
2006-03-14 02:17:10 UTC
Permalink
Post by Tobias Wendorff
Ich möchte Leiterplatten in China oder in den USA produzieren lassen.
Leiterplatten (nach RoHS) sind zollfrei.
Da Du diese vermutlich (ggf. auch in einem Gerät) weiterverkaufen willst: Du
hast Dich hoffentlich über Dinge wie ElektroG und die damit verbundenen Kosten
informiert? Da Du in der Vergangenheit ja schon öfter durch Deine naive und
sehr knappe Kalkulation aufgefallen bist, möchte ich doch anzweifeln, daß Du
das ausgeben möchtest.
--
"Erst war es ein Kernel alle halbe Jahre, zum Schluss konnte ich mit
dem Compilieren nicht mehr aufhören." (Torsten Kleinz im IRC)
Michael Holzt
2006-03-14 02:20:55 UTC
Permalink
Post by Tobias Wendorff
Ich möchte Leiterplatten in China oder in den USA produzieren lassen.
Leiterplatten (nach RoHS) sind zollfrei.
Da Du diese vermutlich bestückt (ggf. auch in einem Gerät) weiterverkaufen
willst: Du hast Dich hoffentlich über Dinge wie ElektroG und die damit
verbundenen Kosten informiert?
--
"Erst war es ein Kernel alle halbe Jahre, zum Schluss konnte ich mit
dem Compilieren nicht mehr aufhören." (Torsten Kleinz im IRC)
Tobias Wendorff
2006-03-14 12:56:03 UTC
Permalink
Post by Michael Holzt
Da Du diese vermutlich bestückt (ggf. auch in einem Gerät)
weiterverkaufen willst: Du hast Dich hoffentlich über Dinge wie
ElektroG und die damit verbundenen Kosten informiert?
nein, ich werde sie unbestückt weiterverkaufen!

jetzt guckst du, oder? :-)
Lutz Schulze
2006-03-14 15:31:10 UTC
Permalink
On Tue, 14 Mar 2006 13:56:03 +0100, "Tobias Wendorff"
Post by Tobias Wendorff
Post by Michael Holzt
Da Du diese vermutlich bestückt (ggf. auch in einem Gerät)
weiterverkaufen willst: Du hast Dich hoffentlich über Dinge wie
ElektroG und die damit verbundenen Kosten informiert?
nein, ich werde sie unbestückt weiterverkaufen!
jetzt guckst du, oder? :-)
Gibt es denn noch so viele Leute, die selber löten?

Lutz
--
Temperatur und mehr mit dem PC messen - auch im Netzwerk: http://www.messpc.de
mit Ethernetbox für direkten Anschluss der Sensoren im Netzwerk
neu: USB-Sensor spricht Klartext: http://www.messpc.de/sensor_alphanumerisch.php
Test im IT-Administrator: http://www.messpc.de/MessPC-Testbericht-ITA.pdf
Tobias Wendorff
2006-03-15 00:20:14 UTC
Permalink
Post by Lutz Schulze
Gibt es denn noch so viele Leute, die selber löten?
ja, unglaublich viele ... nur die Industrie kümmert sich nicht um
sie und die Teile, die es doch tun (Elektor & Co.) bieten dann
Platinen für 30 EUR plus an mit SMD und Eeproms. Traurig.
Lutz Schulze
2006-03-15 04:28:11 UTC
Permalink
On Wed, 15 Mar 2006 01:20:14 +0100, "Tobias Wendorff"
Post by Tobias Wendorff
Post by Lutz Schulze
Gibt es denn noch so viele Leute, die selber löten?
ja, unglaublich viele ... nur die Industrie kümmert sich nicht um
sie und die Teile, die es doch tun (Elektor & Co.) bieten dann
Platinen für 30 EUR plus an mit SMD und Eeproms. Traurig.
Und? Der Preis der Teile ist doch das eine. Das ganze Handling
ringsrum, von der Entwicklung der Platine, Test der Schaltung,
Beschaffung der Teile, Konfektionierung usw. usf. bis hin zum stellen
der Rechnung, Kontrolle des Zahlungseinganges usw. macht sich auch
nicht von allein und will bezahlt sein.

Das mag man _wesentlich_ günstiger anbieten können, wenn man das
parallel zum Studium macht, für eine Vollexistenz muss man anders
kalkulieren.

Lutz
--
Temperatur und mehr mit dem PC messen - auch im Netzwerk: http://www.messpc.de
mit Ethernetbox für direkten Anschluss der Sensoren im Netzwerk
neu: USB-Sensor spricht Klartext: http://www.messpc.de/sensor_alphanumerisch.php
Test im IT-Administrator: http://www.messpc.de/MessPC-Testbericht-ITA.pdf
Tobias Wendorff
2006-03-15 14:52:49 UTC
Permalink
Post by Lutz Schulze
Und? Der Preis der Teile ist doch das eine. Das ganze Handling
ringsrum, von der Entwicklung der Platine, Test der Schaltung,
Beschaffung der Teile, Konfektionierung usw. usf. bis hin zum stellen
der Rechnung, Kontrolle des Zahlungseinganges usw. macht sich auch
nicht von allein und will bezahlt sein.
Ich sehe nicht, wo da irgendein Problem sein sollte.
Post by Lutz Schulze
Das mag man _wesentlich_ günstiger anbieten können, wenn man das
parallel zum Studium macht, für eine Vollexistenz muss man anders
kalkulieren.
Ich glaube, das ist ein Problem, was es in Deutschland gibt. Man
mutet sich nichts mehr zu und gibt es schon in der Planung auf.

Ui, das Transrapid ist zu teuer, obwohl der Nutzung sehr hoch wäre
und der Imagegewinn viel zu hoch ist. Also lassen wir es lieber mal.
Lutz Schulze
2006-03-15 15:41:03 UTC
Permalink
On Wed, 15 Mar 2006 15:52:49 +0100, "Tobias Wendorff"
Post by Tobias Wendorff
Post by Lutz Schulze
Und? Der Preis der Teile ist doch das eine. Das ganze Handling
ringsrum, von der Entwicklung der Platine, Test der Schaltung,
Beschaffung der Teile, Konfektionierung usw. usf. bis hin zum stellen
der Rechnung, Kontrolle des Zahlungseinganges usw. macht sich auch
nicht von allein und will bezahlt sein.
Ich sehe nicht, wo da irgendein Problem sein sollte.
Das wundert mich nicht. Du hattest dich über die Preise anderer
Anbieter mokiert und ich versuche dir zu erklären, wie sie
zustandekommen. Du könntest ja zur Erbauung mal eine Kalkulation
posten, musst ja nicht ins Detail gehen.
Post by Tobias Wendorff
Post by Lutz Schulze
Das mag man _wesentlich_ günstiger anbieten können, wenn man das
parallel zum Studium macht, für eine Vollexistenz muss man anders
kalkulieren.
Ich glaube, das ist ein Problem, was es in Deutschland gibt. Man
mutet sich nichts mehr zu und gibt es schon in der Planung auf.
Du scheinst da was zu verwechseln. Die du da als zu teuer bezeichnest,
bezahlen von den Erträgen ihre Mitarbeiter und/oder Steuern, die
wiederum dafür sorgen, das auch du bisher eine weitestgehend
kostenlose Ausbildung geniessen konntest (ich hoffe sie war nicht
umsonst), im Moment wahrscheinlich auch günstig krankenversichert
bist, vielleicht über die Eltern auch noch Kindergeld beziehst und dir
vielleicht auch dank Bafög der Lebensunterhalt keine grösseren
Probleme bereitet. Auch dafür wird dieses pöse Geld verwendet und
landet nicht gleich im Geldspeicher des Unternehmers.

Nun wird das alles wegen deiner Leiterplatten aus Fernost nicht gleich
abgeschafft, ebenso werde ich dich nicht davon abhalten wollen das zu
tun, aber dann verkenne doch bitte nicht, dass die, die ein paar mehr
Euro für die Platinen und Bauelemente nehmen, dafür wahrscheinlich
recht gute Gründe haben. Sie halten nämlich das System am laufen, auf
das du herabblickst.

Und wenn du das Ganze etwas ernsthafter und langfristiger betreiben
willst, wirst du sehen, dass der Platinenpreis ein kleineres Problem
ist. Diese Erkenntnis braucht allerdings ein Weilchen und es wird dir
auch nicht ewig Spass machen, für 5 Euro Rohgewinn schon wieder ein
Paket zu packen, eine Rechnung zu schreiben und deinem Geld
hinterherzulaufen.
Post by Tobias Wendorff
Ui, das Transrapid ist zu teuer, obwohl der Nutzung sehr hoch wäre
und der Imagegewinn viel zu hoch ist. Also lassen wir es lieber mal.
Du wirst das alles viel besser machen.
Hoffe aber ein paar Denkanstösse gegeben zu haben.

Lutz
--
Temperatur und mehr mit dem PC messen - auch im Netzwerk: http://www.messpc.de
mit Ethernetbox für direkten Anschluss der Sensoren im Netzwerk
neu: USB-Sensor spricht Klartext: http://www.messpc.de/sensor_alphanumerisch.php
Test im IT-Administrator: http://www.messpc.de/MessPC-Testbericht-ITA.pdf
Tobias Wendorff
2006-03-15 18:34:40 UTC
Permalink
Post by Lutz Schulze
Das wundert mich nicht. Du hattest dich über die Preise anderer
Anbieter mokiert und ich versuche dir zu erklären, wie sie
zustandekommen. Du könntest ja zur Erbauung mal eine Kalkulation
posten, musst ja nicht ins Detail gehen.
Lass uns das bitte per E-Mail machen, da ich hier nicht noch
weiter OT gehen möchte. Vielen passt das nicht.

Was Entwicklungskosten angeht: Ich habe keine. Ich bin Student
und baue die Geräte eh für mich selber in meiner Freizeit. Die
Freizeit ist nicht von irgendwelchen Sozialgeldern finanziert.

Wenn ich die Geräte nicht verkaufen würde, würde ich sie für mich
selber nutzen.

Aber vermutlich denken jetzt manche, dass ich damit die deutsche
Wirtschaft kaputt mache, weil ich ja selber baue und die Geräte
nicht bauen und entwickeln lasse.
Post by Lutz Schulze
Post by Tobias Wendorff
Ich glaube, das ist ein Problem, was es in Deutschland gibt. Man
mutet sich nichts mehr zu und gibt es schon in der Planung auf.
Du scheinst da was zu verwechseln. Die du da als zu teuer bezeichnest,
bezahlen von den Erträgen ihre Mitarbeiter und/oder Steuern, die
wiederum dafür sorgen, das auch du bisher eine weitestgehend
kostenlose Ausbildung geniessen konntest (ich hoffe sie war nicht
umsonst), im Moment wahrscheinlich auch günstig krankenversichert
bist, vielleicht über die Eltern auch noch Kindergeld beziehst und dir
vielleicht auch dank Bafög der Lebensunterhalt keine grösseren
Probleme bereitet. Auch dafür wird dieses pöse Geld verwendet und
landet nicht gleich im Geldspeicher des Unternehmers.
BAföG hab ich nicht. Vater (ist Arzt oder so), muss Unterhalt für mich
zahlen und wir haben vereinbart, dass ich ihm den größten Teil davon
zurück zahle. Krankenversicherung, selten genutzt, kann noch kommen,
aber wenn ich über das Kapital verfügen würde, würde ich gerne
privatversichert sein, um das Ntz zu entlasten.

Ab WS 2006/2007 muss ich 500 EUR Semestergebühren bezahlen. Woher ich
das Geld nehmen soll, weiß ich noch nicht. Ich werde mich wohl, wie
alle anderen Studenten, massiv verschulden müssten.
Post by Lutz Schulze
Nun wird das alles wegen deiner Leiterplatten aus Fernost nicht gleich
abgeschafft, ebenso werde ich dich nicht davon abhalten wollen das zu
tun, aber dann verkenne doch bitte nicht, dass die, die ein paar mehr
Euro für die Platinen und Bauelemente nehmen, dafür wahrscheinlich
recht gute Gründe haben. Sie halten nämlich das System am laufen, auf
das du herabblickst.
Mir ist genauso klar, dass ich bald auch ein Teil des Systems bin.
Dass ich bald auch Steuern zahlen und in den Versorgungstopf einzahlen
muss.

Ich sehe es daher gelassen, weil ich ja auch irgendwann mit zahlen
dran bin. Ich zahle für Andere, wie Andere für mich gezahlt haben.
Es ist ein Kreislauf.
Post by Lutz Schulze
Und wenn du das Ganze etwas ernsthafter und langfristiger betreiben
willst, wirst du sehen, dass der Platinenpreis ein kleineres Problem
ist. Diese Erkenntnis braucht allerdings ein Weilchen und es wird dir
auch nicht ewig Spass machen, für 5 Euro Rohgewinn schon wieder ein
Paket zu packen, eine Rechnung zu schreiben und deinem Geld
hinterherzulaufen.
Ja, aber ich bin auf dieses Geld angewiesen. 50 x 5 EUR = 250 EUR.
Das ist die Hälfte des Semesterbeitrages, der bald fällig ist.
Post by Lutz Schulze
Post by Tobias Wendorff
Ui, das Transrapid ist zu teuer, obwohl der Nutzung sehr hoch wäre
und der Imagegewinn viel zu hoch ist. Also lassen wir es lieber mal.
Du wirst das alles viel besser machen.
Hoffe aber ein paar Denkanstösse gegeben zu haben.
Ich studiere Raum- und Stadtplanung und glaub mir, ich habe mich für
den Transrapid eingesetzt. Zwar nicht für den Stotter-Rapid (Stoiber),
aber für den NRW-Rapid.
Lutz Schulze
2006-03-15 18:52:48 UTC
Permalink
On Wed, 15 Mar 2006 19:34:40 +0100, "Tobias Wendorff"
Post by Tobias Wendorff
Post by Lutz Schulze
Das wundert mich nicht. Du hattest dich über die Preise anderer
Anbieter mokiert und ich versuche dir zu erklären, wie sie
zustandekommen. Du könntest ja zur Erbauung mal eine Kalkulation
posten, musst ja nicht ins Detail gehen.
Lass uns das bitte per E-Mail machen, da ich hier nicht noch
weiter OT gehen möchte. Vielen passt das nicht.
Geht ja im weitesten Sinne um Steuern, bin auch gleich fertig.
Post by Tobias Wendorff
Was Entwicklungskosten angeht: Ich habe keine. Ich bin Student
und baue die Geräte eh für mich selber in meiner Freizeit. Die
Freizeit ist nicht von irgendwelchen Sozialgeldern finanziert.
Wenn ich die Geräte nicht verkaufen würde, würde ich sie für mich
selber nutzen.
Aber vermutlich denken jetzt manche, dass ich damit die deutsche
Wirtschaft kaputt mache, weil ich ja selber baue und die Geräte
nicht bauen und entwickeln lasse.
Ich finde gut, dass du was machst. Ich wollte dir lediglich
verdeutlichen, warum andere teurer sind und nicht 'billig' können.

Lutz
--
Temperatur und mehr mit dem PC messen - auch im Netzwerk: http://www.messpc.de
mit Ethernetbox für direkten Anschluss der Sensoren im Netzwerk
neu: USB-Sensor spricht Klartext: http://www.messpc.de/sensor_alphanumerisch.php
Test im IT-Administrator: http://www.messpc.de/MessPC-Testbericht-ITA.pdf
Tobias Wendorff
2006-03-15 19:16:18 UTC
Permalink
Post by Lutz Schulze
Geht ja im weitesten Sinne um Steuern, bin auch gleich fertig.
Okay, meine Platinen sind 160x100mm und doppelseitig
Standard FR4 Material mit 1,55mm Dicke und 35µ Kupferbeschichtung

Bohrungsanzahl sollte egal sein, da man ja heute die Maschinen
nicht mehr von Hand programmiert (Gerber Extended etc.)

Ich gebe mal ein paar Preise aus Deutschland an (50 Platinen),
alles Brutto-Preise mit Versandkosten:
831,72 EUR
872,90 EUR
905,96 EUR
1.037,11 EUR
1.061,40 EUR
1.276,00 EUR
1.468,56 EUR

Nun die Preise aus den USA und China:
260,96 EUR
304,50 EUR
327,70 EUR
334,52 EUR
428,04 EUR
491,60 EUR

Ich sehe da eindeutig einen Unterschied. Es sind alle Kosten
eingerechnet. Versandkosten und Umrechungskurse (jeweils +2%).
Post by Lutz Schulze
Post by Tobias Wendorff
Aber vermutlich denken jetzt manche, dass ich damit die deutsche
Wirtschaft kaputt mache, weil ich ja selber baue und die Geräte
nicht bauen und entwickeln lasse.
Ich finde gut, dass du was machst. Ich wollte dir lediglich
verdeutlichen, warum andere teurer sind und nicht 'billig' können.
Ja, das ist schon verständlich, aber das Problem zieht sich durch
alle Probleme in Deutschland.

Brötchen teuer => mehr Geld muss her => Einsparungen oder
Gehaltserhöhung => mehr Geld vorhanden => Brötchen teurer

Folge: mehr Toastbrot wird gekauft => Bäcker braucht mehr Geld
=> Brötchen werden teurer

jeder VWL-Mensch wird jetzt aus dem Fenster springen, aber so
ist es doch in der Realität

das ist ein Teufelskreis und ich denke nicht, dass ich das Problem
regeln kann und die Bürokratie wird es auch nicht können und ich
glaube, die Politik auch nicht (egal welche Farbe)
Thorsten Ostermann
2006-03-16 10:05:19 UTC
Permalink
Hallo Tobias!
Post by Tobias Wendorff
Okay, meine Platinen sind 160x100mm und doppelseitig
Standard FR4 Material mit 1,55mm Dicke und 35µ Kupferbeschichtung
Ich gebe mal ein paar Preise aus Deutschland an (50 Platinen),
831,72 EUR
872,90 EUR
905,96 EUR
1.037,11 EUR
1.061,40 EUR
1.276,00 EUR
1.468,56 EUR
Du hast die falschen Anbieter gefragt. Das geht auch in DE für deutlich
weniger.

Gruß
Thorsten
Tobias Wendorff
2006-03-16 17:21:16 UTC
Permalink
Post by Thorsten Ostermann
Du hast die falschen Anbieter gefragt. Das geht auch in DE für
deutlich weniger.
Bitte per E-Mail an mich ... oder hier in der NG, falls es die
Netiquette zulässt.
Thorsten Ostermann
2006-03-17 07:25:38 UTC
Permalink
Hallo Tobias!
Post by Tobias Wendorff
Post by Thorsten Ostermann
Du hast die falschen Anbieter gefragt. Das geht auch in DE für
deutlich weniger.
Bitte per E-Mail an mich ... oder hier in der NG, falls es die
Netiquette zulässt.
Genau, damit meine Kunden auch in 10 Jahren noch lesen können, was ich
im Einkauf bezahle. Und nein, auch nicht per Mail. Solche "Kunden" wie
dich möchte ich meinem Fertiger ersparen. Die vertane Zeit bezahle ich
nämlich nachher mit.

Gruß
Thorsten
Tobias Wendorff
2006-03-17 12:44:38 UTC
Permalink
Post by Thorsten Ostermann
Genau, damit meine Kunden auch in 10 Jahren noch lesen können, was ich
im Einkauf bezahle. Und nein, auch nicht per Mail. Solche "Kunden" wie
dich möchte ich meinem Fertiger ersparen. Die vertane Zeit bezahle ich
nämlich nachher mit.
Haha, diese Aussage kenne ich, habe ich auch oft genug angewendet, wenn
andere Leute was von mir wollten. Aber auch wenn dieser fiktive Fertiger
existiert, frage ich mich, wo der Haken ist. Niemand gibt Dir in
Deutschland was günstiger (ohne Grund). Handeln is hier net.
Michael Holzt
2006-03-17 14:59:45 UTC
Permalink
Post by Tobias Wendorff
Haha, diese Aussage kenne ich, habe ich auch oft genug angewendet, wenn
andere Leute was von mir wollten. Aber auch wenn dieser fiktive Fertiger
existiert, frage ich mich, wo der Haken ist.
Der Haken ist offenbar, daß Du einfach unfähig zur Einholung brauchbarer
Angebote bist. Es hat mich exakt zwei Minuten gekostet, ein deutlich
besseres als die von Dir zitierten Angebote einzuholen. Bei PCB Pool
würden z.B. 50 Leiterplatten 160x100 inkl. einseitigem Bestückungsdruck
EUR 607,- (inkl. Versand und inkl. Mehrwertsteuer) kosten.
--
"Erst war es ein Kernel alle halbe Jahre, zum Schluss konnte ich mit
dem Compilieren nicht mehr aufhören." (Torsten Kleinz im IRC)
Peter Kern
2006-03-17 15:36:02 UTC
Permalink
Bei PCB Pool würden z.B. 50 Leiterplatten 160x100 inkl. einseitigem
Bestückungsdruck EUR 607,- (inkl. Versand und inkl. Mehrwertsteuer)
kosten.
Das schrub er. Und nach seinen Angaben sind die Platten aus Ostasien 200
Euro billiger...
Wenns in D einen Fertiger geben sollte, der solche Kleinserien für 450 Eus
macht, wäre das ein Argument.

Peter
Umziehen nach d.m.m?
Michael Holzt
2006-03-17 15:46:03 UTC
Permalink
Post by Peter Kern
Das schrub er. Und nach seinen Angaben sind die Platten aus Ostasien 200
Euro billiger...
In der Liste der Angebote die er gepostet hat, war der geringste Betrag ber
800 EUR.
Post by Peter Kern
Umziehen nach d.m.m?
Wohl eher d.s.e.
--
"Erst war es ein Kernel alle halbe Jahre, zum Schluss konnte ich mit
dem Compilieren nicht mehr aufhören." (Torsten Kleinz im IRC)
Peter Kern
2006-03-17 16:06:12 UTC
Permalink
Post by Michael Holzt
Post by Peter Kern
Das schrub er. Und nach seinen Angaben sind die Platten aus Ostasien
200 Euro billiger...
In der Liste der Angebote die er gepostet hat, war der geringste
Betrag ber 800 EUR.
In Message-ID: <dvam39$l1g$***@online.de> waren ihm 600 noch 200 teuerer als
die Konkurenz...
Post by Michael Holzt
Post by Peter Kern
Umziehen nach d.m.m?
Wohl eher d.s.e.
Wie meinen? :-)
Peter
Tobias Wendorff
2006-03-17 17:00:17 UTC
Permalink
Post by Peter Kern
Das schrub er. Und nach seinen Angaben sind die Platten aus Ostasien
200 Euro billiger...
nein, sogar FÜR 200-250 EUR (siehe 1. Post)
Post by Peter Kern
Wenns in D einen Fertiger geben sollte, der solche Kleinserien für
450 Eus macht, wäre das ein Argument.
es gibt sie ... der Trick ist: Sie produziern in China und haben den
Firmensitz in Deutschland

T-S-Q sitzt in Deutschland und bietet für unter 350 EUR an, was aber
immer noch 100-150 EUR teurer, als im Ausland ist
Peter Kern
2006-03-17 21:00:58 UTC
Permalink
Post by Tobias Wendorff
Post by Peter Kern
Das schrub er. Und nach seinen Angaben sind die Platten aus Ostasien
200 Euro billiger...
nein, sogar FÜR 200-250 EUR (siehe 1. Post)
Naja - also so kleinlich wie Du bist, stelle ich mich wieder hinten an. Ich
muss mich nicht von Dir ankacken lassen, blos weil Du alles besser weist.
Post by Tobias Wendorff
Post by Peter Kern
Wenns in D einen Fertiger geben sollte, der solche Kleinserien für
450 Eus macht, wäre das ein Argument.
es gibt sie ... der Trick ist: Sie produziern in China und haben den
Firmensitz in Deutschland
T-S-Q sitzt in Deutschland und bietet für unter 350 EUR an, was aber
immer noch 100-150 EUR teurer, als im Ausland ist
Ja und? Wenigstens ein Arbeitsplatz wird hier in Deutschland dadurch
gesichert. Aber wie Michael schon anmerkte: Machen wir diesen einen
Arbeitsplatz auch noch kaputt.
Erst wenn alle ALGII bekommen(Wenns das dann noch gibt - weil woher solls
kommen), wirst auch Du merken, das es in D keinen mehr gibt, der dein
Produkt KAUFEN kann!

EOT

Peter
Tobias Wendorff
2006-03-17 21:15:54 UTC
Permalink
Post by Peter Kern
Erst wenn alle ALGII bekommen(Wenns das dann noch gibt - weil woher
solls kommen), wirst auch Du merken, das es in D keinen mehr gibt,
der dein Produkt KAUFEN kann!
ich würd kein ALGII nehmen, auch wenn sie's mir schenken würden.
Ui, das wollen sie ja sogar ... IDIOTEN SIND DAS.
Tobias Wendorff
2006-03-17 21:24:08 UTC
Permalink
Post by Peter Kern
Naja - also so kleinlich wie Du bist, stelle ich mich wieder hinten
an. Ich muss mich nicht von Dir ankacken lassen, blos weil Du alles
besser weist.
Sorry, wieso kacke ich dich denn damit an? Ich habe doch nur angemerkt,
dass die es nicht "um" 200 EUR billiger, sondern "für" 200 EUR machen.

600 EUR - 200 EUR = 400 EUR > 200 EUR

Wieso bin ich dann kleinlich? 400 EUR sind das Doppelte von 200 EUR!
Sorry, aber ich sehe da einen total krassen Unterschied, ob ich in
Deutschland 600 EUR oder in China 200 EUR bezahle.

Wenn mir jemand schriftlich belegen kann, dass ich damit einen
Arbeitsplatz in DE sichere, dann mache ich das gerne. Dann damit
könnte ich dann werben! "Dieses Produkt hat einen Arbeitsplatz in
Deutschland gesichert".

Kann aber keiner.
Tobias Wendorff
2006-03-17 16:58:58 UTC
Permalink
Post by Michael Holzt
Post by Tobias Wendorff
Haha, diese Aussage kenne ich, habe ich auch oft genug angewendet,
wenn andere Leute was von mir wollten. Aber auch wenn dieser fiktive
Fertiger existiert, frage ich mich, wo der Haken ist.
Der Haken ist offenbar, daß Du einfach unfähig zur Einholung
brauchbarer Angebote bist. Es hat mich exakt zwei Minuten gekostet,
ein deutlich besseres als die von Dir zitierten Angebote einzuholen.
Bei PCB Pool würden z.B. 50 Leiterplatten 160x100 inkl. einseitigem
Bestückungsdruck EUR 607,- (inkl. Versand und inkl. Mehrwertsteuer)
kosten.
607 EUR ... verstehe nicht, wieso Du die Arbeitszeit von den Mitarbeitern
verbraucht hast, wenn ich Dir gesagt habe, dass China es für unter
300 EUR produziert und das sind mehr als 50%, die ich einspare.

Ich habe natürlich auch noch mehr Angebote aus Deutschland, die PCB-Pool
auch unterbieten, aber ich sehe es gar nicht ein, hier die arbeit der
letzten paar Tage zu verschenken, vorallem, weil es die falsche NG ist.

Und nochmal frage ich: Wieso soll ich für 100% Aufpreis meine Platinen
in Deutschland fertigen lassen? Womöglich senkt es die Arbeitslosenzahl
um 0,1% aber dafür senkt es auch meinen Rabatt um vielleicht 100%.
Michael Holzt
2006-03-17 17:26:56 UTC
Permalink
Post by Tobias Wendorff
607 EUR ... verstehe nicht, wieso Du die Arbeitszeit von den Mitarbeitern
verbraucht hast,
Wie ich Dir aus eigener Erfahrung versichern kann, ist die Arbeitszeit von
Herrn Skript von der Firma PHP äußerst preisgünstig, und dorthin hat auch
PCB Pool die Berechnung offenbar ausgelagert.
Post by Tobias Wendorff
Und nochmal frage ich: Wieso soll ich für 100% Aufpreis meine Platinen
in Deutschland fertigen lassen?
Weil weder Du noch ich in Deutschland von den in China gezahlten Gehältern
leben können, kurzsichtige Idioten wie Du aber hier Arbeitsplätze in Massen
vernichten?

Und jetzt komm nicht wieder mit der Leier, daß Du ja nur ein ganz kleiner
Kunde seiest. Das sind so viele, und in der Masse erhalten diese trotzdem
Arbeitsplätze. Oder eben nicht, wenn man so asozial ist.
--
"Erst war es ein Kernel alle halbe Jahre, zum Schluss konnte ich mit
dem Compilieren nicht mehr aufhören." (Torsten Kleinz im IRC)
Michael Holzt
2006-03-17 17:28:06 UTC
Permalink
Post by Tobias Wendorff
607 EUR ... verstehe nicht, wieso Du die Arbeitszeit von den Mitarbeitern
verbraucht hast,
Wie ich Dir aus eigener Erfahrung versichern kann, ist die Arbeitszeit von
Herrn Skript von der Firma PHP äußerst preisgünstig, und dorthin hat auch
PCB Pool die Berechnung offenbar ausgelagert.
Post by Tobias Wendorff
Und nochmal frage ich: Wieso soll ich für 100% Aufpreis meine Platinen
in Deutschland fertigen lassen?
Weil weder Du noch ich in Deutschland von den in China gezahlten Gehältern
leben können, kurzsichtige Idioten wie Du aber hier Arbeitsplätze in Massen
vernichten? Und komm jetzt nicht wieder mit der Leier, daß Du ja ein ach so
kleiner Kunden bist. ALDI lebt auch von kleinen Privatkunden, aber die Masse
machts.
--
"Erst war es ein Kernel alle halbe Jahre, zum Schluss konnte ich mit
dem Compilieren nicht mehr aufhören." (Torsten Kleinz im IRC)
Tobias Wendorff
2006-03-17 18:37:57 UTC
Permalink
Post by Michael Holzt
Post by Tobias Wendorff
607 EUR ... verstehe nicht, wieso Du die Arbeitszeit von den
Mitarbeitern verbraucht hast,
Wie ich Dir aus eigener Erfahrung versichern kann, ist die
Arbeitszeit von Herrn Skript von der Firma PHP äußerst preisgünstig,
und dorthin hat auch PCB Pool die Berechnung offenbar ausgelagert.
Das habe ich ich vor paar Tagen hier schonmal geschrieben.
PCB-Pool ist eine zwei-Mann-Firma oder so, dann kann vorläufig nix
mehr gekündigt werden :-)
Post by Michael Holzt
Post by Tobias Wendorff
Und nochmal frage ich: Wieso soll ich für 100% Aufpreis meine
Platinen in Deutschland fertigen lassen?
Weil weder Du noch ich in Deutschland von den in China gezahlten
Gehältern leben können, kurzsichtige Idioten wie Du aber hier
Arbeitsplätze in Massen vernichten?
"kurzsichtige Idioten wie Du", so sorry, dass ich eine direkte und
offensichtige Beleidigung - habe es nicht weiter nötig, über deine
fiktiven Geschäftspartner zu reden.
Michael Holzt
2006-03-18 10:52:41 UTC
Permalink
Post by Tobias Wendorff
Post by Michael Holzt
Post by Tobias Wendorff
607 EUR ... verstehe nicht, wieso Du die Arbeitszeit von den
Mitarbeitern verbraucht hast,
Wie ich Dir aus eigener Erfahrung versichern kann, ist die
Arbeitszeit von Herrn Skript von der Firma PHP äußerst preisgünstig,
und dorthin hat auch PCB Pool die Berechnung offenbar ausgelagert.
Das habe ich ich vor paar Tagen hier schonmal geschrieben.
Du gibst also zu, daß Du vorsätzlich dümmliches Zeug geschrieben
hast, als Du mir die Verschwendung von Arbeitszeit von Mitarbeitern
vorgeworfen hast?
Post by Tobias Wendorff
"kurzsichtige Idioten wie Du", so sorry, dass ich eine direkte und
offensichtige Beleidigung - habe es nicht weiter nötig, über deine
fiktiven Geschäftspartner zu reden.
Ich weiß nicht, was meine eigene Tätigkeit jetzt mit Deiner Vernichtung
von Arbeitsplätzen zu tun hat.
--
"Erst war es ein Kernel alle halbe Jahre, zum Schluss konnte ich mit
dem Compilieren nicht mehr aufhören." (Torsten Kleinz im IRC)
Tobias Wendorff
2006-03-18 17:21:31 UTC
Permalink
Post by Michael Holzt
Du gibst also zu, daß Du vorsätzlich dümmliches Zeug geschrieben
hast, als Du mir die Verschwendung von Arbeitszeit von Mitarbeitern
vorgeworfen hast?
Nein, ich habe weiter oben geschrieben, dass ich von PCB-Pool nichts
halte, da der Support und die Qualität extrem mies sind und ich
deshalb nichts mit denen zu tun haben möchte.

Das ist halt ein Billigdiscounter und irgendwie bezweifle ich, dass
die in Deutschland produzieren. Das schreit irgendwie nach Bulgarien.
Post by Michael Holzt
Post by Tobias Wendorff
"kurzsichtige Idioten wie Du", so sorry, dass ich eine direkte und
offensichtige Beleidigung - habe es nicht weiter nötig, über deine
fiktiven Geschäftspartner zu reden.
Ich weiß nicht, was meine eigene Tätigkeit jetzt mit Deiner
Vernichtung von Arbeitsplätzen zu tun hat.
Das bezieht sich eher auf die deutschen Anbieter, die es angeblich
gibt, aber die Du mir nicht nennen willst, weil ich ja bei denen
Stress verursachen könnte.
Michael Holzt
2006-03-18 17:30:17 UTC
Permalink
Post by Tobias Wendorff
Das bezieht sich eher auf die deutschen Anbieter, die es angeblich
gibt, aber die Du mir nicht nennen willst, weil ich ja bei denen
Stress verursachen könnte.
Du solltest lernen verschiedene Poster auseinanderzuhalten.
--
"Erst war es ein Kernel alle halbe Jahre, zum Schluss konnte ich mit
dem Compilieren nicht mehr aufhören." (Torsten Kleinz im IRC)
Tobias Wendorff
2006-03-18 17:54:07 UTC
Permalink
Post by Michael Holzt
Post by Tobias Wendorff
Das bezieht sich eher auf die deutschen Anbieter, die es angeblich
gibt, aber die Du mir nicht nennen willst, weil ich ja bei denen
Stress verursachen könnte.
Du solltest lernen verschiedene Poster auseinanderzuhalten.
Falls dem so ist, tut mir leid: Überblick verloren. Habe schlechte
Erfahrungen mit PCB-Pool gemacht (Support und Qualität) und bin daher
nicht von diesem Produkt überzeugt.

Vor einigen Tagen habe ich den Kalkulator eines deutschen Herstellers
benutzt. Dort wurde mir der Wert von 490 EUR (brutto) ausgeben - hey,
das klingt gut dachte ich mir.

Drunter war dann noch was Kleingeschriebens (Wortlaut): Falls Sie ein
besseres Angebot wollen, schicken Sie uns doch einfach Ihre
Gerber-Dateien und wir schicken Ihnen ein Angebot.

Okay, gestern kam dann das "besser Angebot": 580 EUR inkl. Versand.

Grummel.
Lutz Schulze
2006-03-18 18:58:46 UTC
Permalink
On Sat, 18 Mar 2006 18:21:31 +0100, "Tobias Wendorff"
Post by Tobias Wendorff
Nein, ich habe weiter oben geschrieben, dass ich von PCB-Pool nichts
halte, da der Support und die Qualität extrem mies sind
Das ist Unsinn.
Post by Tobias Wendorff
Das ist halt ein Billigdiscounter und irgendwie bezweifle ich, dass
die in Deutschland produzieren. Das schreit irgendwie nach Bulgarien.
In Irland. Steht auf der Webseite.

Lutz
--
Temperatur und mehr mit dem PC messen - auch im Netzwerk: http://www.messpc.de
mit Ethernetbox für direkten Anschluss der Sensoren im Netzwerk
neu: USB-Sensor spricht Klartext: http://www.messpc.de/sensor_alphanumerisch.php
Test im IT-Administrator: http://www.messpc.de/MessPC-Testbericht-ITA.pdf
Tobias Wendorff
2006-03-18 21:03:38 UTC
Permalink
Post by Lutz Schulze
Post by Tobias Wendorff
Nein, ich habe weiter oben geschrieben, dass ich von PCB-Pool nichts
halte, da der Support und die Qualität extrem mies sind
Das ist Unsinn.
Aha, in welcher Position siehst Du Dich, meine Erfahrungen mit dem
o.g. Unternehmen als "Unsinn" zu bezeichnen?
Post by Lutz Schulze
Post by Tobias Wendorff
Das ist halt ein Billigdiscounter und irgendwie bezweifle ich, dass
die in Deutschland produzieren. Das schreit irgendwie nach Bulgarien.
In Irland. Steht auf der Webseite.
Hmm, hinter der "Beta LAYOUT GmbH" scheint einiges an Kapital zu
stecken, da sie in Irland, Deutschland und Frankreich vertreten sind.

Hier das deutsche Team:
http://www.platine.de/html_de/de_unternehmen_1.htm

Wessen Arbeitsplätze würde ich retten und welche würde ich vernichten?
Lutz Schulze
2006-03-19 05:14:05 UTC
Permalink
On Sat, 18 Mar 2006 22:03:38 +0100, "Tobias Wendorff"
Post by Tobias Wendorff
Post by Lutz Schulze
Post by Tobias Wendorff
Nein, ich habe weiter oben geschrieben, dass ich von PCB-Pool nichts
halte, da der Support und die Qualität extrem mies sind
Das ist Unsinn.
Aha, in welcher Position siehst Du Dich, meine Erfahrungen mit dem
o.g. Unternehmen als "Unsinn" zu bezeichnen?
Habe dort schon mehrere tausend Platinen machen lassen. Qualität und
Termintreue 1a, Rückfragen zu den Vorlagen wurden prompt gestellt.

Deshalb kann ich sagen, dass die Aussage, das 'Support und die
Qualität extrem mies sind', Unsinn ist. Das mag deinen Einzelfall
betreffen, ist in dieser Allgemeinheit aber falsch.
Post by Tobias Wendorff
Post by Lutz Schulze
Post by Tobias Wendorff
Das ist halt ein Billigdiscounter und irgendwie bezweifle ich, dass
die in Deutschland produzieren. Das schreit irgendwie nach Bulgarien.
In Irland. Steht auf der Webseite.
Hmm, hinter der "Beta LAYOUT GmbH" scheint einiges an Kapital zu
stecken, da sie in Irland, Deutschland und Frankreich vertreten sind.
Möglich. Ich habe das Wachstum über Jahre verfolgen können. Gute
Ideen, zügige Umsetzung, gutes Marketing.
Post by Tobias Wendorff
http://www.platine.de/html_de/de_unternehmen_1.htm
Wessen Arbeitsplätze würde ich retten und welche würde ich vernichten?
Darum ging es mir gar nicht, wenn du die Diskussion noch mal liest.

Nochmal: ich wollte dir nur erläutern, warum nicht jeder billig
anbieten kann und anbieten will. Diese Unternehmen finanzieren die
Infrastruktur, der auch du dich bedienst.

Irgendwann kommst du noch dahinter.

Lutz
--
Temperatur und mehr mit dem PC messen - auch im Netzwerk: http://www.messpc.de
mit Ethernetbox für direkten Anschluss der Sensoren im Netzwerk
neu: USB-Sensor spricht Klartext: http://www.messpc.de/sensor_alphanumerisch.php
Test im IT-Administrator: http://www.messpc.de/MessPC-Testbericht-ITA.pdf
Tobias Wendorff
2006-03-19 17:32:39 UTC
Permalink
Diese Unternehmen finanzieren die Infrastruktur, der auch du dich
bedienst.
Ja, aber ich weiß doch jetzt schon, dass ich da auch mal für andere
Leute einbezahle. Ich bin nicht so einer, der einfach nur nimmt und
nix gibt.

Mein Vater (Arzt) muss mir Unterhalt zahlen. Und ich habe mit ihm
vereinbart, dass ich es ihm später zur Hälfte, wie BAföG, zurück
zahle, wenn es mir möglich ist.
Lutz Schulze
2006-03-18 12:03:22 UTC
Permalink
On Fri, 17 Mar 2006 17:28:06 +0000 (UTC), Michael Holzt
Post by Michael Holzt
Post by Tobias Wendorff
607 EUR ... verstehe nicht, wieso Du die Arbeitszeit von den Mitarbeitern
verbraucht hast,
Wie ich Dir aus eigener Erfahrung versichern kann, ist die Arbeitszeit von
Herrn Skript von der Firma PHP äußerst preisgünstig, und dorthin hat auch
PCB Pool die Berechnung offenbar ausgelagert.
Post by Tobias Wendorff
Und nochmal frage ich: Wieso soll ich für 100% Aufpreis meine Platinen
in Deutschland fertigen lassen?
Weil weder Du noch ich in Deutschland von den in China gezahlten Gehältern
leben können, kurzsichtige Idioten wie Du aber hier Arbeitsplätze in Massen
vernichten?
So krass würde ich das nicht sehen. Eine Alternative wäre, das er gar
nichts macht (z.B. weil die Platinen zu teuer) und die Kunden die von
ihm entwickelte Platine nicht kaufen: null Einnahmen für den Fiskus,
nichts zu tun für den Versender usw.

Jede wirtschaftliche Aktivität ist besser.

Lutz
--
Temperatur und mehr mit dem PC messen - auch im Netzwerk: http://www.messpc.de
mit Ethernetbox für direkten Anschluss der Sensoren im Netzwerk
neu: USB-Sensor spricht Klartext: http://www.messpc.de/sensor_alphanumerisch.php
Test im IT-Administrator: http://www.messpc.de/MessPC-Testbericht-ITA.pdf
Tobias Wendorff
2006-03-18 17:19:51 UTC
Permalink
Post by Lutz Schulze
So krass würde ich das nicht sehen. Eine Alternative wäre, das er gar
nichts macht (z.B. weil die Platinen zu teuer) und die Kunden die von
ihm entwickelte Platine nicht kaufen: null Einnahmen für den Fiskus,
nichts zu tun für den Versender usw.
Ja, aber wenn ich gar nichts mache, dann fördere ich doch die
Arbeitslosigkeit auf beiden Seiten.
Post by Lutz Schulze
Jede wirtschaftliche Aktivität ist besser.
Man kann es sehen, wie man will: Wenn ich in Deutschland investiere,
sichere ich _vielleicht_ hier einen Arbeitsplatz, aber vernichte
_vielleicht_ einen irgendwo anders auf der Welt. Genauso natürlich
andersrum.
Lutz Schulze
2006-03-18 19:02:33 UTC
Permalink
On Sat, 18 Mar 2006 18:19:51 +0100, "Tobias Wendorff"
Post by Tobias Wendorff
Post by Lutz Schulze
So krass würde ich das nicht sehen. Eine Alternative wäre, das er gar
nichts macht (z.B. weil die Platinen zu teuer) und die Kunden die von
ihm entwickelte Platine nicht kaufen: null Einnahmen für den Fiskus,
nichts zu tun für den Versender usw.
Ja, aber wenn ich gar nichts mache, dann fördere ich doch die
Arbeitslosigkeit auf beiden Seiten.
Hatte ich das nicht geschrieben?
Post by Tobias Wendorff
Post by Lutz Schulze
Jede wirtschaftliche Aktivität ist besser.
Man kann es sehen, wie man will: Wenn ich in Deutschland investiere,
sichere ich _vielleicht_ hier einen Arbeitsplatz, aber vernichte
_vielleicht_ einen irgendwo anders auf der Welt. Genauso natürlich
andersrum.
Wenn deine von dir ausgedachten Sachen zusätzliche Angebote sind, die
es so vieleicht sonst gar nicht gäbe, wie willst du da etwas
vernichten? Nicht jedes Angebot verdrängt ein anderes.

Lutz
--
Temperatur und mehr mit dem PC messen - auch im Netzwerk: http://www.messpc.de
mit Ethernetbox für direkten Anschluss der Sensoren im Netzwerk
neu: USB-Sensor spricht Klartext: http://www.messpc.de/sensor_alphanumerisch.php
Test im IT-Administrator: http://www.messpc.de/MessPC-Testbericht-ITA.pdf
Tobias Wendorff
2006-03-18 21:07:58 UTC
Permalink
Post by Lutz Schulze
Post by Tobias Wendorff
Ja, aber wenn ich gar nichts mache, dann fördere ich doch die
Arbeitslosigkeit auf beiden Seiten.
Hatte ich das nicht geschrieben?
Ja, aber das macht doch _jeden_ Menschen zu einem potentiellen
(Job-)Killer.
Post by Lutz Schulze
Post by Tobias Wendorff
Man kann es sehen, wie man will: Wenn ich in Deutschland investiere,
sichere ich _vielleicht_ hier einen Arbeitsplatz, aber vernichte
_vielleicht_ einen irgendwo anders auf der Welt. Genauso natürlich
andersrum.
Wenn deine von dir ausgedachten Sachen zusätzliche Angebote sind,
^^^^^^^^^^^^

was meinst du damit ?
Post by Lutz Schulze
die es so vieleicht sonst gar nicht gäbe, wie willst du da etwas
vernichten? Nicht jedes Angebot verdrängt ein anderes.
Meinst du damit Leute, die einfach das erstbeste Angebote nehmen
und gar nicht nach Alternativen suchen?
Lutz Schulze
2006-03-19 05:19:44 UTC
Permalink
On Sat, 18 Mar 2006 22:07:58 +0100, "Tobias Wendorff"
Post by Tobias Wendorff
Post by Lutz Schulze
Post by Tobias Wendorff
Ja, aber wenn ich gar nichts mache, dann fördere ich doch die
Arbeitslosigkeit auf beiden Seiten.
Hatte ich das nicht geschrieben?
Ja, aber das macht doch _jeden_ Menschen zu einem potentiellen
(Job-)Killer.
Es soll auch Menschen geben, die etwas unternehmen. Deutschland hatte
mal viele davon.
Post by Tobias Wendorff
Post by Lutz Schulze
Post by Tobias Wendorff
Man kann es sehen, wie man will: Wenn ich in Deutschland investiere,
sichere ich _vielleicht_ hier einen Arbeitsplatz, aber vernichte
_vielleicht_ einen irgendwo anders auf der Welt. Genauso natürlich
andersrum.
Wenn deine von dir ausgedachten Sachen zusätzliche Angebote sind,
^^^^^^^^^^^^
was meinst du damit ?
Ich hatte dich bisher so verstanden, dass du eigene Schaltungen und
Platinen , also eigene Produkte entwickelst, die es so bisher nicht
gab. Oder kopierst du nur schon bestehende Projekte und verkaufst sie
billiger als der Originalanbieter?
Post by Tobias Wendorff
Post by Lutz Schulze
die es so vieleicht sonst gar nicht gäbe, wie willst du da etwas
vernichten? Nicht jedes Angebot verdrängt ein anderes.
Meinst du damit Leute, die einfach das erstbeste Angebote nehmen
und gar nicht nach Alternativen suchen?
Nein. Ich meine, dass ein neues Produkt/eine neue Dienstleistung nicht
zwangsläufig andere vom Markt verdrängen muss. Manchmal gibt es auch
wirklich neue Angebote.

Lutz
--
Temperatur und mehr mit dem PC messen - auch im Netzwerk: http://www.messpc.de
mit Ethernetbox für direkten Anschluss der Sensoren im Netzwerk
neu: USB-Sensor spricht Klartext: http://www.messpc.de/sensor_alphanumerisch.php
Test im IT-Administrator: http://www.messpc.de/MessPC-Testbericht-ITA.pdf
Tobias Wendorff
2006-03-19 17:36:31 UTC
Permalink
Dieser beitrag ist möglicherweise unangemessen. Klicken sie auf, um es anzuzeigen.
Martin Schoenbeck
2006-03-15 20:53:40 UTC
Permalink
Hallo Tobias,
Post by Tobias Wendorff
Post by Lutz Schulze
Das wundert mich nicht. Du hattest dich über die Preise anderer
Anbieter mokiert und ich versuche dir zu erklären, wie sie
zustandekommen. Du könntest ja zur Erbauung mal eine Kalkulation
posten, musst ja nicht ins Detail gehen.
Lass uns das bitte per E-Mail machen, da ich hier nicht noch
weiter OT gehen möchte. Vielen passt das nicht.
Wenn sowas hier nicht mehr Thema ist, machen wir die NG dicht.

Gruß Martin
--
Bitte nicht an der E-Mail-Adresse fummeln, die paßt so.
Tobias Wendorff
2006-03-16 03:32:21 UTC
Permalink
Post by Martin Schoenbeck
Post by Tobias Wendorff
Lass uns das bitte per E-Mail machen, da ich hier nicht noch
weiter OT gehen möchte. Vielen passt das nicht.
Wenn sowas hier nicht mehr Thema ist, machen wir die NG dicht.
wie, Platinenpreise halten die NG am Leben? *G*
Peter Kern
2006-03-16 08:31:27 UTC
Permalink
Post by Tobias Wendorff
Post by Martin Schoenbeck
Wenn sowas hier nicht mehr Thema ist, machen wir die NG dicht.
wie, Platinenpreise halten die NG am Leben? *G*
Ja. Zumal die Zollabfertigung ja noch dazu kommt und damit hier wieder
garantiert zum Thema wird... *BG*

Peter
Thorsten Ostermann
2006-03-16 10:08:55 UTC
Permalink
Hallo Tobias!
Post by Tobias Wendorff
Was Entwicklungskosten angeht: Ich habe keine. Ich bin Student
und baue die Geräte eh für mich selber in meiner Freizeit. Die
Freizeit ist nicht von irgendwelchen Sozialgeldern finanziert.
Wenn ich die Geräte nicht verkaufen würde, würde ich sie für mich
selber nutzen.
So habe ich am Anfang auch gedacht und gerechnet, und meine Produkte
sehr günstig anbieten können. Irgenwann kommt man dann aber an den
Punkt, wo man 60h/Woche und mehr arbeitet (insgesamt, also
Ausbildung/Beruf und Nebenerwerb) und kaum noch Freizeit hat. Und dann
stellt man fest, dass man auf vieles verzeichten muss (Zeit für Hobbys
z.B.) bzw. auch dann noch arbeiten muss, wenn man garkeine Lust dazu hat
und andere längst im Kino, in der Kneipe oder auf dem Sofa sitzen.
Fazit: Es muss mehr dabei rumkommen, damit die Arbeit auch lohnt...

Gruß
Thorsten
Tobias Wendorff
2006-03-16 17:24:10 UTC
Permalink
Post by Thorsten Ostermann
Fazit: Es muss mehr dabei rumkommen, damit die Arbeit auch lohnt...
Die Sache ist: Ich würde es ja sowieso machen (für mich).
Wenn ich Geräte brauche, die ich mir nicht leisten kann, entwickle
ich sie selber oder Freunde und Kollegen helfen mir dabei.

Wie in diesem Fall, hören Freunde von den Entwicklungen und wollen
auch eine Platine zum Löten haben.
Und zack hat man 30 Bestellungen ... Schneeballsystem im Endeffekt.

Wenn ich einmal den Stress mit Herstellerfinden und Zollabfertigung
hinter mir habe, dann läuft es sicher besser ab.

Alle haben mir gesagt, mit Neutriksteckern hat man nur Ärger.
Ich habe aber mal welche für 600 EUR eingekauft und für 850 EUR
verkauft ... alle zwar einzeln in kleinen Tüten und viel gelaufe,
aber ich habe in einer Woche 250 EUR verdient und 2kg abgenommen.
Thorsten Ostermann
2006-03-17 07:24:28 UTC
Permalink
Hallo Tobias!
Post by Tobias Wendorff
Alle haben mir gesagt, mit Neutriksteckern hat man nur Ärger.
Ich habe aber mal welche für 600 EUR eingekauft und für 850 EUR
verkauft ... alle zwar einzeln in kleinen Tüten und viel gelaufe,
aber ich habe in einer Woche 250 EUR verdient und 2kg abgenommen.
Wow, 250 EUR. Ich bin beeindruckt. Und wieviele Stunden hast du dafür
gearbeitet? Ich suche noch jemanden, der für mich Kabel konfektioniert ;)

Gruß
Thorsten
Tobias Wendorff
2006-03-17 12:46:06 UTC
Permalink
Post by Thorsten Ostermann
Wow, 250 EUR. Ich bin beeindruckt. Und wieviele Stunden hast du dafür
gearbeitet?
Ich glaub' nicht, dass dich das was angeht.
Post by Thorsten Ostermann
Ich suche noch jemanden, der für mich Kabel konfektioniert ;)
Hast du da keine fiktiven Freunde für?
Dschen Reinecke
2006-03-14 15:34:55 UTC
Permalink
Tobias Wendorff schrieb:

Hallo Tobias!
Post by Tobias Wendorff
Post by Michael Holzt
Da Du diese vermutlich bestückt (ggf. auch in einem Gerät)
weiterverkaufen willst: Du hast Dich hoffentlich über Dinge wie
ElektroG und die damit verbundenen Kosten informiert?
nein, ich werde sie unbestückt weiterverkaufen!
Um die paar Bausatz-Platinen herstellen zu lassen möchtest Du den
Aufwand mit englischsprachigen Verhandlungen, internationaler
Überweisung, teures Porto, Zollformalitäten und schwer möglicher
Reklamation bei Problemen auf Dich nehmen?

Hast Du schon Kontakt zu einem entsprechendem Fertiger in Asien/USA?
Wieviel billiger ist der als ein EU-Produzent?

Weitere Punkte sind: Arbeitsbedingungen, Umweltschutz, Arbeitsplätze.

Allerdings muß ich zugeben, daß ich meine Stecker mit den Kabeln für die
Infrarotports auch in Taiwan konfektionieren lasse. Der Grund ist ein
Zufall: Ich habe eine taiwanesische Firma kennengelernt, die er machen
konnte, darum habe ich mich nicht weiter mit heimischen Firmen beschäftigt.

Ciao Dschen
--
Dschen Reinecke

=== der mit dem Namen aus China ===

http://WWW.DSCHEN.DE mailto:***@dschen.de
Tobias Wendorff
2006-03-15 00:30:48 UTC
Permalink
Hallo Dschen,
Post by Dschen Reinecke
Um die paar Bausatz-Platinen herstellen zu lassen möchtest Du den
Aufwand mit englischsprachigen Verhandlungen,
also Englisch ist wirklich kein Problem ... ich beherrsche die
Sprache seit Jahren und auch die Umgangssprache ist kein Problem
Post by Dschen Reinecke
internationaler Überweisung,
kein Problem, schon oft gemacht und dank E-Banking sowie PayPal
nicht mehr der Rede wert
Post by Dschen Reinecke
teures Porto,
ja, im Verhältnis zu den Produktionskosten meist 50%, allerdings
liegt alles (inkl. Zoll) immer noch bis zu 76% unter den Preisen
in "good old Europe" (siehe unten)
Post by Dschen Reinecke
Zollformalitäten
das ist momentan mein einziges Hindernis, aber ich werde mich halt
einfach reinarbeiten ... ich mag saure Äpfel
Post by Dschen Reinecke
und schwer möglicher Reklamation bei Problemen auf Dich nehmen?
Jede mittelmäßig ausgestattete Firma sollte meine Platinen
herstellen können, ferner bieten die Firmen kostenlose E-Tests an.
Außerdem wollen sie ja noch Folgebestellungen von mir haben.

Was deutsche Reklamationen angeht: Auch kein Problem, schon oft
gemacht (habe mal hunderte Neutrikstecker verkauft, sch**ß Arbeit
aber viel Geld).
Post by Dschen Reinecke
Hast Du schon Kontakt zu einem entsprechendem Fertiger in Asien/USA?
Ja, insg. über 200 Angebote weltweit und Deutschland ist weiiit
hinten. Das ist echt traurig.
Post by Dschen Reinecke
Wieviel billiger ist der als ein EU-Produzent?
bis zu 76%
Post by Dschen Reinecke
Weitere Punkte sind: Arbeitsbedingungen, Umweltschutz, Arbeitsplätze.
Ziemlich alle Firmen aus China arbeiten nach den ISO-Normen und
speziellen Umweltschutzgesetzen, da sie sonst keine Lizenzen für die
Freihandelszonen bekommen

Man muss immer zwischen den FHZ und der VR-China unterscheiden.

Arbeitsplätze? Ich schaffe damit Arbeitsplätze ich China. Es ist der
Markt der Zukunft. Deutschlands Zug ist leider abgefahren ... und der
Zug mit der Aufschrift "WM" wird Deutschland überfahren.
Post by Dschen Reinecke
Allerdings muß ich zugeben, daß ich meine Stecker mit den Kabeln für
die Infrarotports auch in Taiwan konfektionieren lasse. Der Grund ist
ein Zufall: Ich habe eine taiwanesische Firma kennengelernt, die er
machen konnte, darum habe ich mich nicht weiter mit heimischen Firmen
beschäftigt.
Bei mir ist es nicht anders, ich habe auf der Musikmesse letztes Jahr
verschiedene Firmen kennengelernt und wurde schon x-mal nach China
eingeladen. Da ich Stadtplanung studiere, wird es auch bald ein Reiseziel
von mir werden.

Grüße
Tobias

ps: kannst mich ja mal anmailen ... die Adresse existiert :-)
Thorsten Ostermann
2006-03-15 12:24:12 UTC
Permalink
Hallo Tobias!
Post by Tobias Wendorff
Post by Dschen Reinecke
Um die paar Bausatz-Platinen herstellen zu lassen möchtest Du den
Aufwand mit englischsprachigen Verhandlungen,
Hast Du schon Kontakt zu einem entsprechendem Fertiger in Asien/USA?
Ja, insg. über 200 Angebote weltweit und Deutschland ist weiiit
hinten. Das ist echt traurig.
Post by Dschen Reinecke
Wieviel billiger ist der als ein EU-Produzent?
bis zu 76%
So lange du vom Umsatz her Kleinunternehmer bist, wird sich der Aufwand
trotzdem nicht lohnen. Wir reden hier über ein paar hundert EUR im Jahr.
Und nicht zu vergessen: Die Lieferzeiten aus Asien sind horrend, wenn
man nicht den Aufpreis für Luftfrachtlieferung zahlen will. 12 Wochen
sind da nicht ungewöhnlich.

Ich habe selbst schon mehrere Tausend unbestückte Platinen verkauft und
beziehe die immernoch von einem Dienstleister aus der Region. Pleite bin
ich deswegen trotzdem noch nicht. Der Anbieter läst zwar auch einzelne
Prozesschritte in Tschechien machen, aber ein Teil der Wertschöpfung
liegt noch in DE. MIR ist das wichtig, auch wenn es wirtschaftlich
gesehen vielleicht nicht das Optimum ist...

Gruß
Thorsten
Tobias Wendorff
2006-03-15 14:57:18 UTC
Permalink
Post by Thorsten Ostermann
So lange du vom Umsatz her Kleinunternehmer bist, wird sich der
Aufwand trotzdem nicht lohnen. Wir reden hier über ein paar hundert
EUR im Jahr. Und nicht zu vergessen: Die Lieferzeiten aus Asien sind
horrend, wenn man nicht den Aufpreis für Luftfrachtlieferung zahlen
will. 12 Wochen sind da nicht ungewöhnlich.
MMh, ja und? 12 Wochen ... wen stört es?
Post by Thorsten Ostermann
Ich habe selbst schon mehrere Tausend unbestückte Platinen verkauft
und beziehe die immernoch von einem Dienstleister aus der Region.
Pleite bin ich deswegen trotzdem noch nicht.
Das ist schön für Dich.
Post by Thorsten Ostermann
Der Anbieter läst zwar auch einzelne Prozesschritte in Tschechien machen,
aber ein Teil der Wertschöpfung liegt noch in DE. MIR ist
das wichtig, auch wenn es wirtschaftlich gesehen vielleicht nicht
das Optimum ist...
LoL ... sorry, ich habe vor langer Zeit begriffen, wie die Welt
funktioniert und ich denke nicht mehr so positiv wie Du.

Mir wurde in der Schule gesagt, dass ich Energie und Rohstoffe
sparen soll. Die Medien sagen uns, wir sollen Energiesparlampen
und alles verwenden.

Bist Du schonmal Abends durch die Innenstadt einer Großstadt gelaufen?
Obwohl die Fußgängerzonen wochentags um 4 Uhr leer sind, ballern Dich
Leuchtreklamen an. Unsere Industrie und die Flugzeuge verschwenden
Öl und Treibstoff in Massen. Die Deutsche Bahn ist Hauptabnehmer für
Strom und in Deutschland.

Und Du willst mich belehren, dass ich in Deutschland 50 Platinen
fertigen lassen soll, damit es uns besser geht?

Kommt mal alle runter ey. Es geht hier um 50 Europlatinen und nicht
um 10.000 Stück, wo dann noch 90 Arbeitsplätze dran hängen, die total
überbezahlt sind und von denn 45 in Frührente gehen, weil sie einfach
keinen Bock mehr haben und meinen, dass sie genug gemacht haben.
Lutz Schulze
2006-03-15 15:43:02 UTC
Permalink
On Wed, 15 Mar 2006 15:57:18 +0100, "Tobias Wendorff"
Post by Tobias Wendorff
Kommt mal alle runter ey. Es geht hier um 50 Europlatinen und nicht
um 10.000 Stück, wo dann noch 90 Arbeitsplätze dran hängen, die total
überbezahlt sind und von denn 45 in Frührente gehen, weil sie einfach
keinen Bock mehr haben und meinen, dass sie genug gemacht haben.
Dem ist nichts hinzuzufügen. Soziale Kompetenz scheinen unsere
Bildungseinrichtungen nicht mehr zu vermitteln, aber hat das deine
Eltern auch nicht interessiert?

Lutz
--
Temperatur und mehr mit dem PC messen - auch im Netzwerk: http://www.messpc.de
mit Ethernetbox für direkten Anschluss der Sensoren im Netzwerk
neu: USB-Sensor spricht Klartext: http://www.messpc.de/sensor_alphanumerisch.php
Test im IT-Administrator: http://www.messpc.de/MessPC-Testbericht-ITA.pdf
Tobias Wendorff
2006-03-15 18:11:29 UTC
Permalink
Post by Lutz Schulze
Dem ist nichts hinzuzufügen. Soziale Kompetenz scheinen unsere
Bildungseinrichtungen nicht mehr zu vermitteln, aber hat das deine
Eltern auch nicht interessiert?
Mutter ist arbeitslos, seitdem ich denken kann.
Vater hab ich nicht (hab ich schon, aber interessiert sich kaum).

Kann leider dazu keinen Kommentar abgeben.
Michael Holzt
2006-03-15 15:47:19 UTC
Permalink
Post by Tobias Wendorff
LoL ... sorry, ich habe vor langer Zeit begriffen, wie die Welt
funktioniert und ich denke nicht mehr so positiv wie Du.
Du hast also begriffen, wie die Welt funktioniert? Wer Deine Postings
der Vergangenheit kennt, kann darüber nur müde lächeln. Und auch
dieses Posting von Dir zeigt, daß Du so weit noch nicht gedacht haben
kannst.

Klar, verlagere ruhig die Produktion ins Ausland und kauf ruhig da
ein, wo es am billigsten ist. Aber wenn das alle machen, wer soll dann
die Produkte noch kaufen? Oder willst Du die dann auch nach China
exportieren?
Post by Tobias Wendorff
Obwohl die Fußgängerzonen wochentags um 4 Uhr leer sind, ballern Dich
Leuchtreklamen an.
Wo ist der Zusammenhang?
Post by Tobias Wendorff
Unsere Industrie und die Flugzeuge verschwenden Öl und Treibstoff in
Massen.
Wo ist der Zusammenhang?
Post by Tobias Wendorff
Die Deutsche Bahn ist Hauptabnehmer für Strom und in Deutschland.
Wo ist der Zusammenhang?
Post by Tobias Wendorff
Und Du willst mich belehren, dass ich in Deutschland 50 Platinen
fertigen lassen soll, damit es uns besser geht?
Leider reicht es nicht nur Dich zu bekehren, weil es tausende weiterer
Menschen gibt, die einen ähnlichen Mangel an Weit- und Weltsicht haben.
Das heißt aber nicht, daß es nicht trotzdem lohnt, irgendwo anzufangen.
Post by Tobias Wendorff
Kommt mal alle runter ey. Es geht hier um 50 Europlatinen und nicht
um 10.000 Stück, wo dann noch 90 Arbeitsplätze dran hängen, die total
überbezahlt sind und von denn 45 in Frührente gehen, weil sie einfach
keinen Bock mehr haben und meinen, dass sie genug gemacht haben.
Du bist ein Schwätzer.
--
"Erst war es ein Kernel alle halbe Jahre, zum Schluss konnte ich mit
dem Compilieren nicht mehr aufhören." (Torsten Kleinz im IRC)
Tobias Wendorff
2006-03-15 18:26:40 UTC
Permalink
Post by Michael Holzt
Du hast also begriffen, wie die Welt funktioniert? Wer Deine Postings
der Vergangenheit kennt, kann darüber nur müde lächeln. Und auch
dieses Posting von Dir zeigt, daß Du so weit noch nicht gedacht haben
kannst.
Was versuchst Du damit? Mich einzuschüchtern? Sorry, Fehlanzeige.
Dieser Finanz-Krims-Krams ist alles eine Möglichkeit, damit sich
irgendwelche Büroleute irgendwie wichtig machen können.

Habe heut versucht, eine Information vom Schweizer Zoll zu erfahren,
weil ich ein Gerät privat verkaufen möchte. Folge war, dass ich auf
eine Hin-Mail viel Rückmails bekommen habe, die alle eine
gegensätzliche Auskunft gegeben haben.

Wozu haben wir ein einheitliches Zolltarifsystem, wenn es hunderte
Interpretationsmöglichkeiten dazu gibt? Sinnlose Bürokratie.
Post by Michael Holzt
Klar, verlagere ruhig die Produktion ins Ausland und kauf ruhig da
ein, wo es am billigsten ist. Aber wenn das alle machen, wer soll dann
die Produkte noch kaufen? Oder willst Du die dann auch nach China
exportieren?
Kundenstamm habe ich, Nachfrage auch.
Wenn ich 50 China-Platinen nicht losbekomme, ärgere ich mich weniger,
als wenn ich 50 EU-Platinen nicht losbekommen würde.

[dreifache Widerholung der Frage "Wo ist der Zusammenhang?"]

Es ging darum, dass mir Leute einfach manche Erfahrungen und Werte
aufdrängen wollen, die heute einfach nicht mehr anwendbar sind.

Ich habe in den von mir bewohnten Räumen überall Energiesparlampen.
Die verbrauchen 9,31 W pro Stück - das sind rund 15 EUR im Jahr.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Banken bei mir gegenüber, die
Tag und Nacht hell beleuchtet sind (Werbung und Filiale), dies auch
schaffen.
Post by Michael Holzt
Post by Tobias Wendorff
Und Du willst mich belehren, dass ich in Deutschland 50 Platinen
fertigen lassen soll, damit es uns besser geht?
Leider reicht es nicht nur Dich zu bekehren, weil es tausende weiterer
Menschen gibt, die einen ähnlichen Mangel an Weit- und Weltsicht
haben. Das heißt aber nicht, daß es nicht trotzdem lohnt, irgendwo
anzufangen.
Ja, aber dann sag das doch bitte der Industrie, die hunderttausende
Platinen im Ausland herstellen lässt. Ich kann nicht überleben, wenn
ich in Deutschland herstellen lasse, weil die Kosten hier einfach
unverschämt hoch sind.
Post by Michael Holzt
Post by Tobias Wendorff
Kommt mal alle runter ey. Es geht hier um 50 Europlatinen und nicht
um 10.000 Stück, wo dann noch 90 Arbeitsplätze dran hängen, die total
überbezahlt sind und von denn 45 in Frührente gehen, weil sie einfach
keinen Bock mehr haben und meinen, dass sie genug gemacht haben.
Du bist ein Schwätzer.
Ein Schwätzer kann seine Behauptungen nicht belegen, ich kann es.
Des Weiteren ist es lächerlich, wenn eine deutsche Firma mir schreibt
"Leider sind 50 Platinen zu wenig für uns, um die Produktion
anzufahren" ... Leute, was soll das?

Nein, ich sehe nur die Welt um mich rum. Ich höre alle Leute nur klagen,
dass es denen so schlecht gehen würde. Wenn ein Brötchen beim Bäcker
19c, aber ein großes Toastbrot im Supermarkt 58c kostet, dann nenne ich
das beim Bäcker einfach PECH und kaufe das Brötchen nicht.

Guck Dir doch an, wo die Elektronik heute herkommt: aus dem Ausland und
sicher nicht aus dem EU-Ausland. Und es liegt sicher nicht daran, dass
die Japaner und Chinesen schöne und neue Ideen haben. Die schlauen Köpfe
sitzen alle in Europa ... jedenfalls, was die Branche angeht, die mich
interessiert. Sie lassen nur im Ausland produzieren, weil eine
Europlatine dort 3 EUR kostet (in meinem Fall) und nicht über 7 EUR.
Dschen Reinecke
2006-03-15 21:25:01 UTC
Permalink
Tobias Wendorff schrieb:

Moin!
Post by Tobias Wendorff
Kommt mal alle runter ey. Es geht hier um 50 Europlatinen und nicht
um 10.000 Stück, wo dann noch 90 Arbeitsplätze dran hängen, die total
überbezahlt sind und von denn 45 in Frührente gehen, weil sie einfach
keinen Bock mehr haben und meinen, dass sie genug gemacht haben.
Ich kann ja verstehen, daß Du die Preise vergleichen willst, aber Du
lässt Dir 200 Angebote für die Fertigung von 50 Europlatinen machen? In
Deutschland/EU kostet das z.B. bei pcb-pool etwa 600,- EUR.

Selbst wenn Du alle per Mail angefragt hast würde mir das zu lange
dauern. Für mein Gerfühl ist es auch nicht fair bei so vielen
Leuten/Firmen Arbeitszeit zu binden wenn dort so gut wie keine Chance
besteht tatsächlich einen Auftrag zu bekommen.

Ciao Dschen
--
Dschen Reinecke

=== der mit dem Namen aus China ===

http://WWW.DSCHEN.DE mailto:***@dschen.de
Michael Holzt
2006-03-15 21:32:43 UTC
Permalink
Für mein Gerfühl ist es auch nicht fair bei so vielen Leuten/Firmen
Arbeitszeit zu binden wenn dort so gut wie keine Chance besteht
tatsächlich einen Auftrag zu bekommen.
Naja, daran sind viele Firmen auch selber Schuld. Ich ärgere mich
ständig über Firmen, die grundsätzliche Preise nur im Einzelfall
kalkulieren und auf ihrer Webseite nicht einmal wenigstens ein
oder mehrere typische Preisbeispiele präsentieren.

Meistens ist das Grund für mich, direkt nach nem anderen Anbieter
zu gucken, manchmal frage ich dann aber auch an um dann beim Angebot
zu merken, daß das weit jenseits dessen liegt, was eingeplant war
oder ich ausgeben wollte. Das könnte man alles vermeiden, wenn man
nicht immer so ein Geheimnis aus den gängigen Tarifen machen würde.
Solche Firmen nerven mich nur an.
--
"Erst war es ein Kernel alle halbe Jahre, zum Schluss konnte ich mit
dem Compilieren nicht mehr aufhören." (Torsten Kleinz im IRC)
Michael Holzt
2006-03-15 21:33:46 UTC
Permalink
Für mein Gerfühl ist es auch nicht fair bei so vielen Leuten/Firmen
Arbeitszeit zu binden wenn dort so gut wie keine Chance besteht
tatsächlich einen Auftrag zu bekommen.
Naja, daran sind viele Firmen auch selber Schuld. Ich ärgere mich
ständig über Firmen, die grundsätzlich Preise nur im Einzelfall
kalkulieren und auf ihrer Webseite nicht einmal wenigstens ein
oder mehrere typische Preisbeispiele präsentieren (und häufig
auch am Telefon nicht bereit sind, wenigstens mal eine "Hausnummer"
zu nennen)

Meistens ist das Grund für mich, direkt nach nem anderen Anbieter
zu gucken, manchmal frage ich dann aber auch an um dann beim Angebot
zu merken, daß das weit jenseits dessen liegt, was eingeplant war
oder ich ausgeben wollte. Das könnte man alles vermeiden, wenn man
nicht immer so ein Geheimnis aus den gängigen Tarifen machen würde.
Solche Firmen nerven mich nur an.
--
"Erst war es ein Kernel alle halbe Jahre, zum Schluss konnte ich mit
dem Compilieren nicht mehr aufhören." (Torsten Kleinz im IRC)
Tobias Wendorff
2006-03-16 03:31:42 UTC
Permalink
Post by Michael Holzt
Naja, daran sind viele Firmen auch selber Schuld. Ich ärgere mich
ständig über Firmen, die grundsätzlich Preise nur im Einzelfall
kalkulieren und auf ihrer Webseite nicht einmal wenigstens ein
oder mehrere typische Preisbeispiele präsentieren (und häufig
auch am Telefon nicht bereit sind, wenigstens mal eine "Hausnummer"
zu nennen)
Bäh. Diese Website-Berechnungen sind schrecklich. Neulich habe ich
mal ine Berechnung gemacht und Stückzahl 50 angegeben. Und was stand
dann da??

"Oh, sie wollen 50 Stück herstellen lassen? Bitte kontaktieren Sie
uns direkt für ein Angebot"

Ja super ...
Post by Michael Holzt
Meistens ist das Grund für mich, direkt nach nem anderen Anbieter
zu gucken, manchmal frage ich dann aber auch an um dann beim Angebot
zu merken, daß das weit jenseits dessen liegt, was eingeplant war
oder ich ausgeben wollte. Das könnte man alles vermeiden, wenn man
nicht immer so ein Geheimnis aus den gängigen Tarifen machen würde.
Solche Firmen nerven mich nur an.
Mich nerven untransparente Preise auch. Wieso können die nicht einfach
z.B. den dm² Preis angeben und ich berechne mir das selber?

Taschenrechner liegt hier und funktioniert sogar mit Solarzellen.
Braucht keine Batterien ... wenigstens setze ich nicht auf Windkraft,
wie die Politik.
Tobias Wendorff
2006-03-16 03:29:46 UTC
Permalink
Hoi,
Post by Dschen Reinecke
Post by Tobias Wendorff
Kommt mal alle runter ey. Es geht hier um 50 Europlatinen und nicht
um 10.000 Stück, wo dann noch 90 Arbeitsplätze dran hängen, die total
überbezahlt sind und von denn 45 in Frührente gehen, weil sie einfach
keinen Bock mehr haben und meinen, dass sie genug gemacht haben.
Ich kann ja verstehen, daß Du die Preise vergleichen willst, aber Du
lässt Dir 200 Angebote für die Fertigung von 50 Europlatinen machen?
200 Angebote von 200 Firmen wohlgemerkt :-)
Ich habe somit 200 Arbeitsplätze genutzt.
Post by Dschen Reinecke
In Deutschland/EU kostet das z.B. bei pcb-pool etwa 600,- EUR.
Immer noch 200 EUR teurer, als die Konkurrenz. PCB-Pool ist komplett
automatisiert, da sitzen keine Menschen hinter.

Kollege hat bei seiner Eagle-Vollversionen einen PCB-Gutschein erhalten
(ich nicht, Schweinerei) und hat dort ein paar Platinen herstellen
lassen. Bei einer Platine war mal ein Fehler und er hat hingeschrieben.

Rückantwort "Unser System läuft voll automatisiert ab und da können
solche Probleme schonmal auftreten. Bitte lesen Sie die AGBs".

Supi. Einen Computerarbeitsplatz in Deutschland gesichert.
Anmerkung: Kann mir nicht vorstellen, dass die Hardware aus DE kommt.
Post by Dschen Reinecke
Selbst wenn Du alle per Mail angefragt hast würde mir das zu lange
dauern.
Es ist ja keine einmalige Investition für mich, sondern etwas, was
ich auf lange Zeit machen werde (falls es gut läuft).
Post by Dschen Reinecke
Für mein Gerfühl ist es auch nicht fair bei so vielen Leuten/Firmen
Arbeitszeit zu binden wenn dort so gut wie keine Chance besteht
tatsächlich einen Auftrag zu bekommen.
Also sorry ... 160 x 100mm Platinen mit Standard-Maßen sollte jede
Firma als Preset abgespeichert haben. Und selbst wenn: Dann habe ich
halt durch die Anfrage einen Arbeitsplatz gesichert - Ätsch :-))

Grüße
Tobias
Lutz Schulze
2006-03-16 04:36:48 UTC
Permalink
On Thu, 16 Mar 2006 04:29:46 +0100, "Tobias Wendorff"
Post by Tobias Wendorff
Hoi,
Post by Dschen Reinecke
Post by Tobias Wendorff
Kommt mal alle runter ey. Es geht hier um 50 Europlatinen und nicht
um 10.000 Stück, wo dann noch 90 Arbeitsplätze dran hängen, die total
überbezahlt sind und von denn 45 in Frührente gehen, weil sie einfach
keinen Bock mehr haben und meinen, dass sie genug gemacht haben.
Ich kann ja verstehen, daß Du die Preise vergleichen willst, aber Du
lässt Dir 200 Angebote für die Fertigung von 50 Europlatinen machen?
200 Angebote von 200 Firmen wohlgemerkt :-)
Ich habe somit 200 Arbeitsplätze genutzt.
Und da steckt der nächste Denkfehler. Es geht für die Arbeitsplätze
nicht darum, 'etwas zu tun zu haben', sondern Ertrag zu generieren.
Und das macht man mit Aufträgen, nicht mit Anfragen.
Post by Tobias Wendorff
Post by Dschen Reinecke
Selbst wenn Du alle per Mail angefragt hast würde mir das zu lange
dauern.
Es ist ja keine einmalige Investition für mich, sondern etwas, was
ich auf lange Zeit machen werde (falls es gut läuft).
Mit deiner eigenen Arbeitszeit gehst du übrigens sehr unwirtschaftlich
um. Was deine Kunden an den Platinen sparen, legst du vorher als Zeit
drauf.

Optimieren kannst du, wenn du weisst, das es läuft.

Lutz
--
Temperatur und mehr mit dem PC messen - auch im Netzwerk: http://www.messpc.de
mit Ethernetbox für direkten Anschluss der Sensoren im Netzwerk
neu: USB-Sensor spricht Klartext: http://www.messpc.de/sensor_alphanumerisch.php
Test im IT-Administrator: http://www.messpc.de/MessPC-Testbericht-ITA.pdf
Tobias Wendorff
2006-03-16 17:26:24 UTC
Permalink
Post by Lutz Schulze
Post by Tobias Wendorff
200 Angebote von 200 Firmen wohlgemerkt :-)
Ich habe somit 200 Arbeitsplätze genutzt.
Und da steckt der nächste Denkfehler. Es geht für die Arbeitsplätze
nicht darum, 'etwas zu tun zu haben', sondern Ertrag zu generieren.
Und das macht man mit Aufträgen, nicht mit Anfragen.
Aber wie wollen sie Ertrag generieren, wenn sie nicht wettbewerbsfähig
sind?
Post by Lutz Schulze
Post by Tobias Wendorff
Es ist ja keine einmalige Investition für mich, sondern etwas, was
ich auf lange Zeit machen werde (falls es gut läuft).
Mit deiner eigenen Arbeitszeit gehst du übrigens sehr unwirtschaftlich
um. Was deine Kunden an den Platinen sparen, legst du vorher als Zeit
drauf.
Nenn' es Interesse und Ehrgeiz am Projekt.
Post by Lutz Schulze
Optimieren kannst du, wenn du weisst, das es läuft.
Ja, aber da ist doch wieder der Fehler: Wenn ich am Anfang dem Kunden
sage: Platine 25 EUR, denkt der sich ... nee, dann kaufe ich mir lieber
von Behringer für 50 EUR ein fertiges Gerät.

Das ist genau, wie ich beim Bäcker:
drei Brötchen = 57 Cent, aber ein Toastbroat = 59c
Lutz Schulze
2006-03-16 17:54:16 UTC
Permalink
On Thu, 16 Mar 2006 18:26:24 +0100, "Tobias Wendorff"
Post by Tobias Wendorff
Post by Lutz Schulze
Post by Tobias Wendorff
200 Angebote von 200 Firmen wohlgemerkt :-)
Ich habe somit 200 Arbeitsplätze genutzt.
Und da steckt der nächste Denkfehler. Es geht für die Arbeitsplätze
nicht darum, 'etwas zu tun zu haben', sondern Ertrag zu generieren.
Und das macht man mit Aufträgen, nicht mit Anfragen.
Aber wie wollen sie Ertrag generieren, wenn sie nicht wettbewerbsfähig
sind?
Man muss sich die Aufträge rauspicken, die zur Kostenstruktur passen.
Alles andere ist tödlich.
Post by Tobias Wendorff
Post by Lutz Schulze
Post by Tobias Wendorff
Es ist ja keine einmalige Investition für mich, sondern etwas, was
ich auf lange Zeit machen werde (falls es gut läuft).
Mit deiner eigenen Arbeitszeit gehst du übrigens sehr unwirtschaftlich
um. Was deine Kunden an den Platinen sparen, legst du vorher als Zeit
drauf.
Nenn' es Interesse und Ehrgeiz am Projekt.
Fast akzeptiert. Im Mittelpunkt sollte aber das 1a Produkt und nicht
der günstigste Preis stehen. Es wird immer einen geben, der meint das
billiger anbieten zu müssen.
Post by Tobias Wendorff
Post by Lutz Schulze
Optimieren kannst du, wenn du weisst, das es läuft.
Ja, aber da ist doch wieder der Fehler: Wenn ich am Anfang dem Kunden
sage: Platine 25 EUR, denkt der sich ... nee, dann kaufe ich mir lieber
von Behringer für 50 EUR ein fertiges Gerät.
Ich würde sie von Anfang an für den Preis anbieten, der der Zielgruppe
am oberen Ende passt. Wenn es dann viele sind, optimiere. Oder willst
du dir das Material für viele gleich hinlegen, um Mengenrabatte zu
nutzen? Würde ich nicht machen.
Post by Tobias Wendorff
drei Brötchen = 57 Cent, aber ein Toastbroat = 59c
Unser Bäcker hat kein Toastbrot. Er wird wissen, warum.

Um etwas on topic zu werden: ohne Gewinn keine Steuern, und darum geht
es doch hier, oder?

Lutz
--
Temperatur und mehr mit dem PC messen - auch im Netzwerk: http://www.messpc.de
mit Ethernetbox für direkten Anschluss der Sensoren im Netzwerk
neu: USB-Sensor spricht Klartext: http://www.messpc.de/sensor_alphanumerisch.php
Test im IT-Administrator: http://www.messpc.de/MessPC-Testbericht-ITA.pdf
Tobias Wendorff
2006-03-16 19:48:27 UTC
Permalink
Post by Lutz Schulze
Post by Tobias Wendorff
Aber wie wollen sie Ertrag generieren, wenn sie nicht
wettbewerbsfähig sind?
Man muss sich die Aufträge rauspicken, die zur Kostenstruktur passen.
Alles andere ist tödlich.
Ja und das ist ja der Grund, wieso ich ins Ausland gehe.
Wenn ich die Platinen für 15 EUR verkaufen möchte, zahle ich für die
Produktion 5 EUR und erhalte 10 EUR für mein Know-How.

Wenn die Produktion aber 12 EUR kostet (PCB-Pool für 600 EUR), dann
bekomme ich 3 EUR für mein Know-How.

Oder ich müsste auf 22 EUR gehen, um ebenfalls 10 EUR zu bekommen oder
verhältnismäßig auf 24 EUR ... das ist aber schon die Grenze, wo die
meisten eine Rechnung mit MwSt. haben wollen und ich habe keine Lust
zu optieren.
Post by Lutz Schulze
Post by Tobias Wendorff
Nenn' es Interesse und Ehrgeiz am Projekt.
Fast akzeptiert. Im Mittelpunkt sollte aber das 1a Produkt und nicht
der günstigste Preis stehen. Es wird immer einen geben, der meint das
billiger anbieten zu müssen.
Nein nein, es gibt ja zwei "Unterprojekte".
1. Unterprojekt = 1a Produkt für mich
2. Unterprojekt = 1a Preise für meine Kunden / Kollegen
Post by Lutz Schulze
Post by Tobias Wendorff
Post by Lutz Schulze
Optimieren kannst du, wenn du weisst, das es läuft.
Ja, aber da ist doch wieder der Fehler: Wenn ich am Anfang dem Kunden
sage: Platine 25 EUR, denkt der sich ... nee, dann kaufe ich mir
lieber von Behringer für 50 EUR ein fertiges Gerät.
Ich würde sie von Anfang an für den Preis anbieten, der der Zielgruppe
am oberen Ende passt. Wenn es dann viele sind, optimiere. Oder willst
du dir das Material für viele gleich hinlegen, um Mengenrabatte zu
nutzen? Würde ich nicht machen.
In meinen Augen sind 50 Stück in Preis/Leistung sehr optimal.
Wenn ich 30 Stück produzieren lasse, bin ich wieder an der oberen Grenze,
von der Du sprichst.

Wenn ich 50 Stück produzieren lasse, zahle ich nur 85 EUR mehr, habe
aber 20 Stück mehr zuhause liegen, falls mal Gewährleistung in
Einzelfällen oder Nachbestellungen zu erwarten sind.
Post by Lutz Schulze
Post by Tobias Wendorff
drei Brötchen = 57 Cent, aber ein Toastbroat = 59c
Unser Bäcker hat kein Toastbrot. Er wird wissen, warum.
Ja, das meine ich doch ... unser Bäcker IST im Supermarkt und guckt
immer, wenn die Leute mit Brot und Brötchen aus dem Markt an ihm
vorbei laufen.

Übrigens hat Kamps bei uns auch Toastbrot :-))
Post by Lutz Schulze
Um etwas on topic zu werden: ohne Gewinn keine Steuern, und darum geht
es doch hier, oder?
Ich bin Student ... mein Freibetrag ist sooo hoch, dass 50 Platinen
leider keine Steuer wert sind :-(
Lutz Schulze
2006-03-17 08:43:04 UTC
Permalink
On Thu, 16 Mar 2006 20:48:27 +0100, "Tobias Wendorff"
Post by Tobias Wendorff
Post by Lutz Schulze
Post by Tobias Wendorff
drei Brötchen = 57 Cent, aber ein Toastbroat = 59c
Unser Bäcker hat kein Toastbrot. Er wird wissen, warum.
Ja, das meine ich doch ... unser Bäcker IST im Supermarkt und guckt
immer, wenn die Leute mit Brot und Brötchen aus dem Markt an ihm
vorbei laufen.
Übrigens hat Kamps bei uns auch Toastbrot :-))
Ich hatte einen richtigen Bäcker gemeint und keine industrielle
Lebensmittelherstellung. So einen, dem man sagen kann, dass seine
Brötchen seit der Umstellung auf neues Mehl bescheiden schmecken und
er daraufhin auf die Extramarge von 0,3 cent auf 100 Stück verzichtet.

Es gibt auch Leben jenseits von billig und immer billiger. Mir wird
sich auch nie erschliessen, wie Menschen das ganze Jahr z.B. am Essen
sparen, um dann einmal im Jahr 'richtig Urlaub zu machen'.

Lutz
--
Temperatur und mehr mit dem PC messen - auch im Netzwerk: http://www.messpc.de
mit Ethernetbox für direkten Anschluss der Sensoren im Netzwerk
neu: USB-Sensor spricht Klartext: http://www.messpc.de/sensor_alphanumerisch.php
Test im IT-Administrator: http://www.messpc.de/MessPC-Testbericht-ITA.pdf
Tobias Wendorff
2006-03-17 12:49:32 UTC
Permalink
Post by Lutz Schulze
Ich hatte einen richtigen Bäcker gemeint und keine industrielle
Lebensmittelherstellung. So einen, dem man sagen kann, dass seine
Brötchen seit der Umstellung auf neues Mehl bescheiden schmecken und
er daraufhin auf die Extramarge von 0,3 cent auf 100 Stück verzichtet.
Echte Bäcker gibt es hier nicht mehr. Ich kenne einen in einem
Dorf bei meinem Heimatort, der macht noch "wirklich" nach Tradition.
Die Brötchen kann man allerdings nicht essen, da die ganze Chemie
fehlt, die ein Brötchen für die junge Generation genießbar macht :-(
Post by Lutz Schulze
Es gibt auch Leben jenseits von billig und immer billiger. Mir wird
sich auch nie erschliessen, wie Menschen das ganze Jahr z.B. am Essen
sparen, um dann einmal im Jahr 'richtig Urlaub zu machen'.
Naja, die träumen ja dann einmal von "all inclusive" und das kostet
dann. Obwohl der größte Teil des Geldes eh an den Reiseunternehmer
geht. Billigflug + direkt am Hotel buchen = EXTREM viel günstiger.
Oft gemacht, oft funktioniert. Das Buffet ist eh da, man muss sich
nur einen Teller besorgen :-)
Thorsten Ostermann
2006-03-16 10:19:52 UTC
Permalink
Hallo Tobias!
Post by Tobias Wendorff
Post by Thorsten Ostermann
So lange du vom Umsatz her Kleinunternehmer bist, wird sich der
Aufwand trotzdem nicht lohnen. Wir reden hier über ein paar hundert
EUR im Jahr. Und nicht zu vergessen: Die Lieferzeiten aus Asien sind
horrend, wenn man nicht den Aufpreis für Luftfrachtlieferung zahlen
will. 12 Wochen sind da nicht ungewöhnlich.
MMh, ja und? 12 Wochen ... wen stört es?
Deine Kunden, wenn du vergessen hast, rechtzeitig nachzubestellen oder
wenn du die Nachfrage unterschätzt hast.
Post by Tobias Wendorff
Post by Thorsten Ostermann
Ich habe selbst schon mehrere Tausend unbestückte Platinen verkauft
und beziehe die immernoch von einem Dienstleister aus der Region.
Pleite bin ich deswegen trotzdem noch nicht.
Das ist schön für Dich.
Ich weis, danke.
Post by Tobias Wendorff
Post by Thorsten Ostermann
Der Anbieter läst zwar auch einzelne Prozesschritte in Tschechien machen,
aber ein Teil der Wertschöpfung liegt noch in DE. MIR ist
das wichtig, auch wenn es wirtschaftlich gesehen vielleicht nicht
das Optimum ist...
LoL ... sorry, ich habe vor langer Zeit begriffen, wie die Welt
funktioniert und ich denke nicht mehr so positiv wie Du.
Ich glaube, da irrst du dich. Wegen deiner 50 Platinen wird in DE
sowieso kein Arbeitsplatz gerettet. Das sind die sprichtwörtlichen Peantus.
Post by Tobias Wendorff
Und Du willst mich belehren, dass ich in Deutschland 50 Platinen
fertigen lassen soll, damit es uns besser geht?
Kommt mal alle runter ey. Es geht hier um 50 Europlatinen und nicht
um 10.000 Stück, wo dann noch 90 Arbeitsplätze dran hängen, die total
überbezahlt sind und von denn 45 in Frührente gehen, weil sie einfach
keinen Bock mehr haben und meinen, dass sie genug gemacht haben.
Sag mal, wie redest du hier eigentlich mit mir? Deine Eltern haben dir
offensichtlich nicht nur keine Werte, sondern auch kein Benehmen
beigebracht?

Ich will hier niemanden belehren. Ganz im Gegenteil. Ich sehe gewisse
Parallelen zu meinem Start vor rund 5 Jahren. Zumindest vom
Geschäftsinhalt her. Ich wollte dich nur auf deine doch sehr einseitige
Sichtweise der Dinge hinweisen.

Mal ganz davon abgesehen, dass deine Angebotssuche völlig mangelhaft
war. Wenn man 50 Eurokarten schon bei PCB-Pool für 600 EUR bekommt, wird
es ein leichtes sein, einen deutschen Anbieter zu finden, der es nochmal
10-20% günstiger macht. Und PCB-Pool ist eigentlich der erste Anbieter,
der einem für preiswerte Platinen einfällt.

Und nochwas: Die Inhaber 90 "überbezahlten" Arbeitsplätze werden
übrigens, wenn sie wegrationalisiert wurden, durch deine weiter
steigenden Sozialabgaben finanziert. Aber heul dann in 10 Jahren bitte
nicht rum, dass deine Steuerlast zu hoch ist und Arbeit sich nicht mehr
lohnt... Du solltest also dein Gewerbe besser gleich komplett nach Asien
verlegen. Der Versand von dort ist bestimmt auch günstiger, als wenn du
das hier bei einem überbezahlten Postbeamten am Schalter abgibst. *eg*

Gruß
Thorsten
Tobias Wendorff
2006-03-16 17:35:37 UTC
Permalink
Post by Thorsten Ostermann
Post by Tobias Wendorff
MMh, ja und? 12 Wochen ... wen stört es?
Deine Kunden, wenn du vergessen hast, rechtzeitig nachzubestellen oder
wenn du die Nachfrage unterschätzt hast.
12 Wochen klingt in meinen Augen aber extrem irreal. Die längste,
private Bestellung kam bislang aus Taiwan und hat 18 Tage gedauert.

Okay, auf ein paar Sendungen aus Deutschland warte ich seit 3 Wochen,
weil die Post 2 Pakete von mir verschlampt hat.
Post by Thorsten Ostermann
Post by Tobias Wendorff
LoL ... sorry, ich habe vor langer Zeit begriffen, wie die Welt
funktioniert und ich denke nicht mehr so positiv wie Du.
Ich glaube, da irrst du dich. Wegen deiner 50 Platinen wird in DE
sowieso kein Arbeitsplatz gerettet. Das sind die sprichtwörtlichen Peantus.
Ja, das sage ich doch die ganze Zeit! Aber das glaubt mir ja hier keiner.
Post by Thorsten Ostermann
Post by Tobias Wendorff
Kommt mal alle runter ey. Es geht hier um 50 Europlatinen und nicht
um 10.000 Stück, wo dann noch 90 Arbeitsplätze dran hängen, die total
überbezahlt sind und von denn 45 in Frührente gehen, weil sie einfach
keinen Bock mehr haben und meinen, dass sie genug gemacht haben.
Sag mal, wie redest du hier eigentlich mit mir? Deine Eltern haben dir
offensichtlich nicht nur keine Werte, sondern auch kein Benehmen
beigebracht?
Nein, haben sie nicht. Außerdem hab ich im Plural gesprochen.
Post by Thorsten Ostermann
Ich will hier niemanden belehren. Ganz im Gegenteil. Ich sehe gewisse
Parallelen zu meinem Start vor rund 5 Jahren. Zumindest vom
Geschäftsinhalt her. Ich wollte dich nur auf deine doch sehr
einseitige Sichtweise der Dinge hinweisen.
Vor 5 Jahren ... vor 5 Jahren gab es noch nicht einmal vernünftige
Lateinübersetzungen im Internet. Es hat sich viel getan in den letzten
5 Jahren.
Post by Thorsten Ostermann
Mal ganz davon abgesehen, dass deine Angebotssuche völlig mangelhaft
war. Wenn man 50 Eurokarten schon bei PCB-Pool für 600 EUR bekommt,
wird es ein leichtes sein, einen deutschen Anbieter zu finden, der es
nochmal 10-20% günstiger macht. Und PCB-Pool ist eigentlich der erste
Anbieter, der einem für preiswerte Platinen einfällt.
Was habt ihr immer mit dem PCB-Pool? Ich habe noch andere Angebote aus
Deutschland, die 600 EUR weit unterbieten, aber dann habe ich teilweise
Lieferzeiten von 2 Monaten, weil die mich auf irgendwelche Mischnutzen
draufsetzen wollen.

Ich bin halt kein Fan von Preis-Dumping. Natürlich könnte ich hingehen
und sagen: "Machen Sie es günstiger als die Firma für 400 EUR ?"
Das will ich nicht machen, die Firmen müssen das schon selber merken.
Post by Thorsten Ostermann
Und nochwas: Die Inhaber 90 "überbezahlten" Arbeitsplätze werden
übrigens, wenn sie wegrationalisiert wurden, durch deine weiter
steigenden Sozialabgaben finanziert. Aber heul dann in 10 Jahren bitte
nicht rum, dass deine Steuerlast zu hoch ist und Arbeit sich nicht
mehr lohnt...
Wieso? Das passt doch wieder wunderbar zu meiner Behauptung, dass alles
immer teurer wird. Wenn die Sozialabgaben teurer werden, steigen auch
die Preise, damit die Abgaben finanziert werden können.

Im Endeffekt wird das Brötchen noch teurer und das Toastbrot wird
vielleicht sogar noch günstiger.
Post by Thorsten Ostermann
Du solltest also dein Gewerbe besser gleich komplett
nach Asien verlegen. Der Versand von dort ist bestimmt auch
günstiger, als wenn du das hier bei einem überbezahlten Postbeamten
am Schalter abgibst. *eg*
Wie? Sind das jetzt wieder Beamte? Ich habe eine Packstation, ich
brauche niemanden, der mir sagt, welches Feld ich unterschreiben muss.
Das gleiche gilt für Banken. Es gibt Automaten, aber jetzt bin ich ja
wieder böse, weil ich Arbeitsplätze kaputt mache.
Thorsten Ostermann
2006-03-17 07:23:14 UTC
Permalink
Hallo Tobias!
Post by Tobias Wendorff
Post by Thorsten Ostermann
Post by Tobias Wendorff
MMh, ja und? 12 Wochen ... wen stört es?
Deine Kunden, wenn du vergessen hast, rechtzeitig nachzubestellen oder
wenn du die Nachfrage unterschätzt hast.
12 Wochen klingt in meinen Augen aber extrem irreal. Die längste,
private Bestellung kam bislang aus Taiwan und hat 18 Tage gedauert.
Du bestellst ja offensichtlich auch kleinstmengen, die sich noch als
Brief o.ä. verschicken lassen. Wenn ich Motoren in Japan bestelle, kommt
eine Europalette. Das kostet per Luftfracht schnell mal einen
dreistelligen Betrag extra.
Post by Tobias Wendorff
Post by Thorsten Ostermann
Post by Tobias Wendorff
LoL ... sorry, ich habe vor langer Zeit begriffen, wie die Welt
funktioniert und ich denke nicht mehr so positiv wie Du.
Ich glaube, da irrst du dich. Wegen deiner 50 Platinen wird in DE
sowieso kein Arbeitsplatz gerettet. Das sind die sprichtwörtlichen Peantus.
Ja, das sage ich doch die ganze Zeit! Aber das glaubt mir ja hier keiner.
Du verstehst meine Aussage offenbar nicht.
Post by Tobias Wendorff
Post by Thorsten Ostermann
Ich will hier niemanden belehren. Ganz im Gegenteil. Ich sehe gewisse
Parallelen zu meinem Start vor rund 5 Jahren. Zumindest vom
Geschäftsinhalt her. Ich wollte dich nur auf deine doch sehr
einseitige Sichtweise der Dinge hinweisen.
Vor 5 Jahren ... vor 5 Jahren gab es noch nicht einmal vernünftige
Lateinübersetzungen im Internet. Es hat sich viel getan in den letzten
5 Jahren.
*Prust*. Darauf hat die Welt auch sicher gewartet....
Post by Tobias Wendorff
Post by Thorsten Ostermann
Mal ganz davon abgesehen, dass deine Angebotssuche völlig mangelhaft
war. Wenn man 50 Eurokarten schon bei PCB-Pool für 600 EUR bekommt,
wird es ein leichtes sein, einen deutschen Anbieter zu finden, der es
nochmal 10-20% günstiger macht. Und PCB-Pool ist eigentlich der erste
Anbieter, der einem für preiswerte Platinen einfällt.
Was habt ihr immer mit dem PCB-Pool? Ich habe noch andere Angebote aus
Deutschland, die 600 EUR weit unterbieten, aber dann habe ich teilweise
Lieferzeiten von 2 Monaten, weil die mich auf irgendwelche Mischnutzen
draufsetzen wollen.
PCB-Pool hat die Preise online. Da sieht man sofort, was es (im
worst-case!) kosten würde. Wie gesagt, bei echten Mengen machen es die
meisten Fertiger deutlich günstiger als PCB-Pool.
Post by Tobias Wendorff
Im Endeffekt wird das Brötchen noch teurer und das Toastbrot wird
vielleicht sogar noch günstiger.
Dann iss halt von mir aus jeden Tag Toastbrot. Ich esse lieber was
anständiges.

Gruß
Thorsten
Tobias Wendorff
2006-03-17 12:53:01 UTC
Permalink
Post by Thorsten Ostermann
Du bestellst ja offensichtlich auch kleinstmengen, die sich noch als
Brief o.ä. verschicken lassen. Wenn ich Motoren in Japan bestelle,
kommt eine Europalette. Das kostet per Luftfracht schnell mal einen
dreistelligen Betrag extra.
Ja, aber dein Kundenkreis ist offenbar anders. Meiner sind andere
Privatleute und nicht welche, die unbedingt auf ein Bauteil angewiesen
sind.
Post by Thorsten Ostermann
Post by Tobias Wendorff
Vor 5 Jahren ... vor 5 Jahren gab es noch nicht einmal vernünftige
Lateinübersetzungen im Internet. Es hat sich viel getan in den
letzten 5 Jahren.
*Prust*. Darauf hat die Welt auch sicher gewartet....
Nö, aber es hat zur Verbesserung der Lebensqualität beigetragen.
Post by Thorsten Ostermann
Post by Tobias Wendorff
Was habt ihr immer mit dem PCB-Pool? Ich habe noch andere Angebote
aus Deutschland, die 600 EUR weit unterbieten, aber dann habe ich
teilweise Lieferzeiten von 2 Monaten, weil die mich auf irgendwelche
Mischnutzen draufsetzen wollen.
PCB-Pool hat die Preise online. Da sieht man sofort, was es (im
worst-case!) kosten würde. Wie gesagt, bei echten Mengen machen es die
meisten Fertiger deutlich günstiger als PCB-Pool.
Ja natürlich. Bei größeren Mengen sind alle super günstig, weil sie
das große Geschäft wittern. Aber bei 50 Stück lagern sie vermutlich
die Produktion der Folien aus, was sie sicher eh schon machen, und
was-weiß-ich. Lohnt halt nicht.
Post by Thorsten Ostermann
Post by Tobias Wendorff
Im Endeffekt wird das Brötchen noch teurer und das Toastbrot wird
vielleicht sogar noch günstiger.
Dann iss halt von mir aus jeden Tag Toastbrot. Ich esse lieber was
anständiges.
Also ich kann Dir 70 Studenten in Dortmund nenne, die Toastbrot essen.
Brötchen hier kann man sich nicht mehr leisten und Vollkornbrötchen
kosten 80 Cent.
Christoph Neumann
2006-03-13 17:55:30 UTC
Permalink
Post by Tobias Wendorff
Post by Christoph Neumann
Nö, Zollanmeldungen kannst du genauso gut mit
www.internetzollanmeldung.de, oder nach Alter Väter Sitte schriftlich
auf dem Einheitspapier machen.
Oh weh ... das sieht sehr kompliziert aus: "Verkehrszeig a.d. Grenze",
"Summarische Anmeldung/Vorpapier" etc.
http://zoll-d.de/e0_downloads/c0_merkblaetter/index.html

Das "Merkblatt zum Einheitspapier 2006" löst insoweit fast alle
Probleme.
Post by Tobias Wendorff
Ich glaube, ich lasse das doch vom Versender machen, der macht das
sicher täglich.
Eine Zollanmeldung in der EU? Das wage ich zu bezweifeln.
Aber Du kannst natürlich die hilfe einer spedition in Anspruch nehmen,
müsste so um die ca. 50,- EUR kosten.
Post by Tobias Wendorff
MMh, anderes Problem: Ich habe keine USt-IdNr.
(Kleinunternehmerregeleung).
Brauchst Du auch nicht. die ist nur einzutragen wenn Du eine hast.
Post by Tobias Wendorff
Kann ich eigentlich vom Finanzamt einen
auf den Deckel bekommen, da ich ja eigentlich nur in Europa bzw. sogar
nur in Deutschland aktiv sein
darf?
Nein, da schon diese Prämisse so nicht stimmt.
--
"Hmm, wenn ich eine Bank überfalle, dann müsste ich die Beute als zu
versteuerndes Einkommen angeben?" "Ja, Anlage RBD - Einkünfte aus Raub,
Betrug und Diebstahl." Markus Machner und Wolfgang Krietsch in dsrs
Christoph Neumann
2006-03-12 10:46:24 UTC
Permalink
Post by Bernd Meyer
Post by Tobias Wendorff
Ich "exportiere" ja Geld (ca. 200 EUR) nach China und erhalte ein
Produkt zurück
## ja, das tut jeder, der dort etwas kauft.
Post by Tobias Wendorff
Muss ich den "Export" anmelden?
## nein, das Bezahlen von Waren wird nicht als Export von Geld
bezeichnet.
Allerdings sind Zahlungen ggf. nach §§59ff. AWV meldepflichtig an die
Bundesbank, ebenso wie Vermögen in fremden Wirtschaftsgebieten nach
§§56ff. AWV.

Im Falle des OP liegt jedoch keine meldepflichtige Zahlung vor (weder
der Höhe noch dem Grunde nach).
--
"Hmm, wenn ich eine Bank überfalle, dann müsste ich die Beute als zu
versteuerndes Einkommen angeben?" "Ja, Anlage RBD - Einkünfte aus Raub,
Betrug und Diebstahl." Markus Machner und Wolfgang Krietsch in dsrs
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...